„Von der Badeanstalt zum Familienparadies“: Eine kleine Spende für großes Engagement

0
418
Bärbel Risadelli und Margarethe Strathoff vom Verein WfU e.V. gratulierten Jessica Mense (Mi.) zum jahrzehntelangen Einsatz fürs "BBchen". (Foto WfU)

„Von der Badeanstalt zum Familienparadies“ – ein großes Engagement, findet der Verein „Wir für Unna“, sollte auch mit kleinen Beiträgen gewürdigt werden.

„Jessica Mense und der Förderverein des BBchens habe nun seit 40 Jahren unter Beweis gestellt, dass ein Verein in der Lage ist, sich für eine Sache einzusetzen, umzusetzen und zu unterstützen. Das nun seit vier Jahrzehnten“, lobt der Vorstand von „WfU“ den Einsatz des Unnaer Freibadvereins.

„Eine Leistung für unsere Bürger von unseren Bürgern, die gar nicht genug gewürdigt werden kann.“

Mit einem, wie WfU zugibt, „kleinen Beitrag“ von 100 € gratulierte Vereinsvorsitzende Margarethe Strathoff dem Bornekampbadverein herzlich. „Das, was das BBchen mit Jessica Mense, ihren Vereinsmitgliedern und ehemaligen Aktiven hat für Unna, für unsere Bürger, besonders für die Familien ein Schmuckstück geschaffen hat, ist für Unna ein Alleinstellungsmerkmal. Von der Badeanstalt zum Familienparadies. Wir gratulieren!“

Das Bornekampbad sollte seinerzeit, wie später das Freizeitbad Massen, abgerissen werden. Dass es heute immer noch besteht und sich zu besagtem kleinen Familienparadies entwickelt hat, war und ist aussschließlich dem Engagement privater Bürger zu verdanken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here