Orthopädie am CKU ist weiterhin „spitze“

0
692

Als Zentrum der höchsten Versorgungsstufe wurde die Orthopädie im CKU erneut ausgezeichnet:

„Wenn es um künstliche Hüft- und Kniegelenke geht, behält die Klinik für Orthopädie im Christlichen Klinikum Unna weiterhin ihren Spitzenplatz“, teilte das CKU, stolz auf die abermalige Auszeichnung, am Freitag mit.

Zum dritten Mal in Folge in 7 Jahren wurde das Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung (EPZ max.) unter Leitung von Chefarzt Dr. Matthias Pothmann erfolgreich zertifiziert.

Damit erhalten die Ärzte, vor allem aber auch alle Patientinnen und Patienten ein Siegel schwarz auf weiß: Hier wird mit gleichbleibend hoher Qualität und Fachexpertise gearbeitet.

Seit 2006 wurden in der Klinik mehr als 20.000 Patienten – vorwiegend operativ – behandelt und jährlich fast 800 Hüft- und Knie-Prothesen eingesetzt. Gemeinsam mit dem Koordinator des EPZ max., Dr. Jan Schulze Waltrup freut sich Chefarzt Dr. Pothmann über die erneute Bestätigung ihrer Leistungen.

„Diesem hohen Anspruch können wir immer wieder nur als bestens eingespieltes Team gerecht werden“, lobt der Chefarzt sowohl die ärztlichen als auch die pflegerischen Kräfte seiner Abteilung.

Die Fachklinik im CKU ist damit in Westfalen eine der wenigen Kliniken für Orthopädie – und eine von 10 Prozent aller ca. 1200 Kliniken mit Knochen- und Gelenkchirurgie bundesweit – , die als Zentrum der höchsten Versorgungsstufe für künstliche Hüft- und Kniegelenke wiederholt ausgezeichnet wurde.

Vor über 15 Jahren baute Dr. Matthias Pothmann die Klinik für Orthopädie in Unna auf. Zum ärztlichen Team gehören neben dem EPZ-Koordinator Oberarzt Dr. Jan Schulze Waltrup zudem der Leitende Oberarzt Dr. Jörg Heinzkyll sowie die Oberärzte Dr. Axel Küpper und MUDr. David Schnierer.

Über das Christliche Klinikum Unna:
Mit dem Christlichen Klinikum Unna steht für die Menschen in der Kreisstadt Unna und der Region ein leistungsfähiges Krankenhaus zur Verfügung. Zu uns gehören die Standorte Mitte und West mit 17 Fachkliniken und 18 zertifizierten Zentren, 2076 Mitarbeitern und mehr als 700 Betten.

Mit zwei weiteren Krankenhäusern, zwei Wohn- und Pflegeheimen, einer Servicegesellschaften für Logistik und zentrale Dienste, zwei Medizinischen Versorgungszentren und einem Hospiz gehören wir zum Katholischen Hospitalverbund Hellweg. Unsere Schule für Gesundheitsberufe mit Sitz in Unna bietet 550 Ausbildungsplätze. Insgesamt etwa 3800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in unseren Einrichtungen und Gesellschaften uns ermöglichen Medizin, Pflege und Management aus höchstem Niveau.

Weitere Informationen unter www.hospitalverbund.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here