Stadt übergibt 2. RTW fürs Krisengebiet in der Ukraine – Lions finanzieren medizinisches Material

0
175
Übergabe des zweiten Rettungswagens fürs ukrainische Krisengebiet an Dr. Boris Hait durch Bürgermeister Dirk Wigant. (Foto Stadt Unna)

Die Hilfsbereitschaft für die Ukraine ist in Unna ungebrochen:

Dr. Boris Hait, Leiter des Palliativzentrums am Christlichen Klinikum Unna (CKU), hat heute aus den Händen von Bürgermeister Dirk Wigant den zweiten Rettungswagen für das Krisengebiet in der Ukraine erhalten.

Der Rettungswagen ist vollbetankt und voll beladen mit medizinischem Material an den Mediziner übergeben worden und ist am Donnerstag noch nach Lwiw (Lemberg) aufgebrochen.

Anfang März schon hatte die Stadt an Dr. Hait einen ausrangierten RTW für den Einsatz in der Ukraine übergeben. Dieses Fahrzeug ist dort immer noch im Einsatz, wie Dr. Hait am Donnerstag zu berichten wusste. Mehrmals täglich hat er Kontakt zur Kinderklinik in Lemberg.

Zudem hat der Lions Club Unna mit einer großzügigen Spende den Kauf von umfangreichem medizinischem Material finanziert, welches dringend in der Ukraine benötigt wird. „Wir haben an dieser Stelle sehr gerne geholfen“, sagte Jens Baldauf, Präsident des Lions Club Unna.

„Die Spendenbereitschaft in unserer Stadt ist wirklich bewundernswert. Dafür kann ich mich nur bedanken“, sagt Bürgermeister Wigant.  Die Firma Heisel und Heiner hat das Fahrzeug vor der Übergabe als Spende kostenlos technisch überprüft und gewartet. GTÜ hat an dem Fahrzeug kostenlos eine Hauptuntersuchung (TÜV) durchgeführt. „Auch dafür kann ich nur meinen herzlichen Dank aussprechen, ebenso den Fraktionen im Rat der Stadt, die diesem Vorgehen zugestimmt haben“, betont der Bürgermeister.

Dr. Boris Hait war über viele Jahre in Unna aus Leitender Notarzt tätig und ist an der Feuerwache seit jeher bekannt. „Ich bin der Stadt Unna und ihrer Feuerwehr für diese Spende sehr dankbar. Rettungswagen und das medizinische Material werden in der Ukraine dringend benötigt“, sagte Hait.

Quelle Stadt Unna

Auf dem Foto: v.l. Christian Luppa (stellv. Leiter des Bereichs Feuerschutz- und Rettungswesen), Dr. Boris Hait, Walter Sobel, Bürgermeister Dirk Wigant und Jens Baldauf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here