Pandemieentwicklung vor Ostern: Inzidenz im Kreis jetzt unter 900 – Fünf weitere Verstorbene

0
411
Symboldbild Corona - Archiv / c/o Rinke

Rund 1700 neu eingegangene positive PCR-Testergebnisse meldet die Kreisgesundheitsbehörde für den heutigen Mittwoch und den gestrigen Dienstag. Die Inzidenz ist weiter gesunken und liegt am Nachmittag vor den Kar- und Ostertagen bei unter 900.

Heute, am Mittwoch, wurden der Gesundheitsbehörde 814 neue Fälle gemeldet, am Dienstag waren es 884. 106 Patienten, 6 weniger als am Dienstag, befinden sich in stationärer Behandlung, 10 von ihnen liegen auf Intensivstationen (laut DIVI Register).

Insgesamt 5 weitere Todesfälle gibt es im Zusammenhang mit Covid im Kreis Unna:

  • Am 12. April starb ein 86 Jahre alter Mann aus Kamen mit dem Status „geimpft“,
  • mit unbekanntem Impfstatus verstarb am 11. April ein 80-jähriger Mann aus Unna.
  • Am 10. April verstarb ein geimpfter 87-jähriger Mann aus Schwerte,
  • am 8. April verstarben ein 92 Jahre alter Mann aus Unna mit unbekanntem Impfstatus
  • und eine 87 Jahre alte Frau aus Bergkamen mit dem Status „ungeimpft“.

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt aktuell bei 880,3 (Stand: 13. April 2022).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here