Blindwütige Prügelei in DO-Nord: Selbst Taser schreckt nicht ab

0
497
Distanzelektroimpulsgerät, auch Taser genannt. (Foto Polizei Dortmund Foto: Polizei Dortmund

Bei einer blindwütigen Prügelei zwischen mehreren hochaggressiven Beteiligten im Dortmunder Norden musste Sonntagfrüh gegen 03.00 Uhr die Polizei den Taser nicht nur androhen, sondern gegen einen der Schläger gleich mehrfach einsetzen.

Während eines polizeilichen Einsatzes bzgl. einer hilflosen Person an der Schützenstraße entwickelte sich gegen 03.10 Uhr eine Schlägerei auf der gegenüberliegenden Straßenseite unter mehreren Beteiligten. Dabei setzten die Kontrahenten unter anderem Glasflaschen gegeneinander ein.

Mit starken Unterstützungskräften wirkten die Polizeibeamtinnen und -beamten auf die Aggressoren ein. Zwei Tatverdächtige gingen jedoch auch weiterhin gegen die Einsatzkräfte der Polizei vor und leisteten erheblichen Widerstand. Nach Androhung des Tasers konnte einer der beiden Angreifer festgenommen werden.

Der zweite Verdächtige ließ sich auch durch die Androhung des Tasers nicht abhalten. Erst der wiederholte und gezielte Einsatz des Tasers gegen ihn beendete die Angriffe auf die Polizeibeamten. Dabei zog sich der Mann leichte Verletzungen zu.

Die beiden Männer wurden festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here