Kurzweiliger Stadtrundgang zum Unnaer Esel

0
228

Im Rahmen der Sonderausstellung „DER ESEL. Viel mehr als Unnas Stadtsymbol“ lädt das Hellweg-Museum Unna am Sonntag, 20. März, zu einem kurzweiligen Stadtrundgang ein.

Klaus Thorwarth, der in sieben Jahrzehnten eine umfangreiche Sammlung zum Thema Esel-Unna zusammengetragen hat, berichtet unter anderem von der erstmals 1804 in der Literatur auftauchenden Bezeichnung der Unnaer als Esel. Er erzählt von dem Necknamen, der fast zum Wahrzeichen der Stadt wurde, klärt über irrtümliche Überlieferungen auf und führt zu Stellen, an denen das Grautier in der Altstadt zu entdecken ist.


Wer mag, kann ein Fernglas mitbringen, um auch etwas versteckte Darstellungen aufzuspüren.
Der zweistündige Rundgang beginnt um 15 Uhr. Die Kosten betragen 3 Euro. Treffpunkt ist das Hellweg-Museum Unna.


Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt werden muss, bittet das Museum um Anmeldungen unter Tel. 02303/256445 oder hellweg-museum@stadt-unna.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here