Schwere Messerattacke an der B1 – Zeugen gesucht

0
1040
Messerangriff - Symbolbild, Foto Rinke

Schwere Messerattacke am Samstagabend (19.Februar) auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der B1 in Dortmund. Ein 27-Jähriger erlitt schwere Verletzungen, die Angrefergruppe flüchtete.

Ersten Ermittlungen zufolge kam es um 20.30 Uhr zwischen einem 27-jährigem Dortmunder und einer größeren Personengruppe zu einem verbalen Streit.

Diese Auseinandersetzung eskalierte – der 27-Jährige wurde mit einem Messer in den Rücken gestochen.

Der Schwerverletzte befindet sich in stationärer Behandlung in einem Dortmunder Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

Die Personengruppe flüchtete unerkannt. Der vermeintliche Haupttäter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 40 Jahre alt, 170 bis 172 cm groß, von dicker Statur, bekleidet mit einem grauen Anzug und soll laut Zeugenaussagen Libanese sein. Bei den weiteren Tätern handele es sich laut Aussage des Zeugen ebenfalls um Libanesen.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Können Sie Angaben zum Sachverhalt machen? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Kriminaldauerdienst unter 0231/1327441.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here