Höhere Preise in Unnas Schwimmsporthalle

0
932
Schwimmsporthalle Bergenkamp Unna (Foto Stadt Unna/WBU

Schwimmen wird in Unna teurer.

„Erstmals seit Juli 2017“, so betont die Stadt in einer Pressemitteilung vom Dienstagmittag, passen die Wirtschaftsbetriebe Unna (WBU) die Eintrittspreise in der Schwimmsporthalle am Bergenkamp zum 1. April 2022 an.

„Im Vergleich zu anderen Bädern in der Region liegen die Preise in der Schwimmsporthalle dabei im unteren Preisniveau und bieten vor allem auch flexiblere Möglichkeiten für die Kundinnen und Kunden an. Gerade die Stundentarife werden nahezu ausschließlich in der Schwimmsporthalle in Unna angeboten und sind damit deutlich günstiger und kundenfreundlicher als die Ganztagesangebote anderer Schwimmeinrichtungen“, rechtfertigt die Stadt die Verteuerung.

„Den Auftrag als öffentliches Schwimmbad und Freizeiteinrichtung für die Bürgerinnen und Bürger von Unna nehmen die Wirtschaftsbetriebe sehr ernst und haben deshalb bei der Planung der neuen Preisstruktur darauf geachtet, weiterhin ein bezahlbares Bad für Jedermann zu bleiben.“

Die Preiserhöhung sei notwendig „vor dem Hintergrund der gestiegenen Kosten, insbesondere im Bereich der Personal-, Energie- und Instandhaltungsaufwendungen sowie der regelmäßigen und umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen der letzten Jahre.“

Die aktuellen Stundentarife für die Schwimmsporthalle werden daher nach fast fünf Jahren erstmalig wieder angepasst. Der Tageseintrittspreis für Erwachsene als auch Jugendliche bleibt konstant. 


für 60 Min.
Erwachsene von 2 Euro auf 2,20 Euro 
Jugendliche von 1 Euro auf 1,10 Euro
 
für 90 Min.
Erwachsene von 2,80 Euro auf 3 Euro 
Jugendliche 1,40 Euro auf 1,50 Euro

für 120 Min.
Erwachsene von 3,60 Euro auf 3,80 Euro
Jugendliche von 1,80 Euro auf 1,90 Euro

Die neuen Preise sind unter https://www.wirtschaftsbetriebe-unna.de/schwimmen einsehbar.

Um weiterhin „als moderne und sichere Freizeiteinrichtung zur Verfügung zu stehen, investieren die Wirtschaftsbetriebe Unna auch kontinuierlich in die Zukunft des Bades“, erinnert die Stadt: Anfang Januar 2021 wurden die Schwallwasserkammern gereinigt und desinfiziert. Auch die Lüftungsanlage wurde komplett gereinigt. Dazu wurden defekte Einlaufdüsen, die das Wasser zurück in die Becken pumpen, erneuert.

„Durch fortlaufende Investitionen ist die inzwischen 30 Jahre alte Halle technisch nach wie vor auf dem neusten Stand.“

Darüber hinaus besteht ein tägliches Angebot für alle Besucher der Schwimmsporthalle, Wassergymnastik zu betreiben. Der Preis für dieses Angebot in Höhe von 2 Euro wurde zum 1. Januar 2016 neu eingeführt und bislang nicht erhöht. Der Durchschnittspreis für vergleichbare Angebote liegt im Umfeld von Unna zwischen 4,50 Euro und 9 Euro.

„Auch mit dem neuen Preis ab 1. April 2022 in Höhe von 4 Euro bleiben die Wirtschaftsbetriebe Unna immer noch unter dem Preisniveau der umliegenden Schwimmbäder“, heißt es abschließend.
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here