Inzidenz im Kreis fällt – 90 % Omikron „vermutet“, keine differenzierten Zahlen mehr

0
1177
Symbolbild Corona, Tests, Masken - c/o Rinke

Die Inzidenz an Neuinfektionen fällt im Kreis und steigt im Land. Im Kreis Unna hat Omikron fast vollständig übernommen.

Heute sind der Gesundheitsbehörde 671 neue Fälle und keine weiteren Todesfälle gemeldet worden. 33.461 Personen gelten als wieder genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen liegt bei 8.034.

Aktuell befinden sich laut Kreis 101 Patienten in stationärer Behandlung, gemäß DIVI-Register 9 von ihnen auf Intensivstationen, davon 3 mit Beatmung.

Inzidenz

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 1.193,3 und ist damit von seinem bisherigen Höchststand von fast 1500 zum Wochenstart wieder abgesunken.

Hinweis des Kreises: 

„Die Omikron Variante wird inzwischen bei 90 Prozent der Fälle vermutet. Auf eine Sequenzierung wird in den Laboren vermehrt verzichtet. Differenzierte Zahlen über die Virusvarianten sind darum nicht mehr möglich.“

Leitindikatoren für Nordrhein-Westfalen
Datenstand 01.02.2022 – 00:00 Uhr (IfSG) bzw. 31.01.2022 – 12:15 Uhr (DIVI)

7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz
gemäß IfSG1
Anteil COVID-19-Patienten an betreibbaren Intensivbetten
DIVI-Intensivregister2
7-Tage-Inzidenz
gemäß IfSG3
4,459,36 %1.272,0
+59,1*

*Änderung gegenüber dem Datenstand vom Vortag

1 Anzahl der Fälle pro 100.000 Einwohner mit Meldedatum in den letzten 7 Tagen, für die eine Krankenhausbehandlung angegeben ist. Krankenhausbehandlungen, die nach dem Meldedatum des Falls beginnen oder gemeldet werden, werden dem Fall und seinem Meldedatum nachträglich zugeordnet und erhöhen rückblickend die Hospitalisierungsinzidenz. Quelle: Elektronische Meldedaten der Gesundheitsämter gem. § 11 IfSG. Eigene Berechnung LZG.NRW.

2 Prozentualer Anteil der auf einer Intensivstation behandelten COVID-19-Patienten gemessen an der aktuellen Anzahl insgesamt betreibbarer intensivmedizinischer Betten (einschl. bereits belegter Betten). Quelle: DIVI-Intensivregister (www.intensivregister.de). Eigene Berechnung LZG.NRW.

3 Neu gemeldete Fälle der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner in Nordrhein-Westfalen. Quelle: Elektronische Meldedaten der Gesundheitsämter gem. § 11 IfSG. Eigene Berechnung LZG.NRW.

Laborbestätigte COVID-19-Fälle in NRW
Datenstand 01.02.2022 – 00:00 Uhr

Gemeldete FälleAktuell infizierte PersonenBislang genesene PersonenVerstorbene Personen
2.018.336
+46.307*
440.900**1.556.300**21.132
+37*

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here