150.000 Euro vom Land – zur Unterstützung des Ordnungsamts in der Pandemiebekämpfung

0
241
Der Unna-Esel als Goldesel vor dem Rathaus. "Fraktionshopping" aufgrund von Geld - aus Sicht der FLU "ein Schlag ins Gesicht der Wählerinnen und Wähler".


Bürgermeister Wigant: „Ein schönes Signal des Landes.“

Knapp 150.000 Euro erhält die Kreisstadt Unna vom Land NRW als finanzielle Unterstützung der kommunalen Ordnungsbehörden in der Pandemiebekämpfung.

Im Dezember 2021 hat das Land NRW die Unterstützung der Städte und Gemeinden bei der Bewältigung des Aufwandes, der durch die örtlichen Maßnahmen zur Umsetzung der Coronaschutzverordnung – insbesondere auch durch den Einsatz zusätzlichen Personals – entsteht, beschlossen. 2,51 Euro pro Einwohner erhalten die NRW-Kommunen.

Für Unna bedeutet dies knapp 150.000 Euro. „Das ist ein schönes Signal und ein Dank des Landes an die Kommunen, die bei der Umsetzung der Coronaregeln die Hauptlast zu tragen hatten“, sagte Bürgermeister Dirk Wigant und wertet die finanzielle Unterstützung als nicht-selbstverständliches Zeichen das Landes, für das die Stadt Unna dankbar sei. 

Quelle Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here