Versammlung „aus Querdenker-Szene“ heute in Dortmund, „Spaziergang“ in Lünen als unangemeldete Versammlung gewertet

1
485
Polizei - Symbolbild: Pohland/RB

„In der Dortmunder Innenstadt wird heute (27.12.) am frühen Abend eine angemeldete Versammlung aus der Querdenker-Szene stattfinden.“ Das teilt die Dortmunder Polizei mit.

Mit Blick auf die andauernde Coronapandemie, die immer noch stark erhöhten Infektionszahlen und Inzidenzwerte, auch bedingt durch die Omikron-Variante habe sie sich in Abstimmung mit der Stadt intensiv auf diesen Einsatz vorbereitet. „In der augenblicklichen Situation besteht gerade in Menschenansammlungen eine erhöhte Gefahr der Ansteckung – nicht nur für Versammlungsteilnehmende, sondern auch für die Einsatzkräfte der Polizei Dortmund.“

HIER lesen Sie weiter

UPDATE – dieses Fazit zog anschließend die Polizei

1 KOMMENTAR

  1. Gestern wurden Teilnehmer einer Demo im Schnellverfahren zu Bewährungsstrafen verurteilt. Ein Tag nach der Demo in Schweinfurt, bei der ein Baby durch Pfefferspray der Polizei verletzt wurde. Keine Zeit für eine ordentliche Verhandlung, keine Zeit für eine ordentliche Beweisaufnahme oder eine ordentliche Verteidigung der Angeklagten. Das ist kein Rechtsstaat mehr. In diesem Land herrschen Willkür und Despotie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here