Zug erfasst Pkw aus Unna an Bahnübergang in Fröndenberg // Unfall mit Feuerwehrfahrzeug im Einsatz in Schwerte

0
831
Foto: ©A. Reichert

An Heiligabend hat es in zwei Unnaer Nachbarstädten gekracht. Bei einem Unfall war eine Unnaerin die Geschädigte.

Die Kreispolizei berichtet wie folgt:

Autofahrerin aus Unna fährt sich in Gleisbett fest – Zug prallt gegen Pkw

Am 24.12.2021 (Fr.), gegen 18.30 Uhr, befuhr eine 60jährige Fahrzeugführerin aus Unna die Bachstraße in Fröndenberg in Fahrtrichtung Hauptstraße. In Höhe des dortigen Bahnüberganges beabsichtigte die 60-jährige Fahrzeugführerin zu wenden. Hierbei fuhr sie sich im Bereich des nördlich gelegenen Gleisbettes fest.

Auch unter Zuhilfenahme eines weiteren Zeugen konnte der Pkw nicht aus dem Bereich des Gleisbettes entfernt werden. Als die Schranken des Bahnüberganges schlossen, verließen die Personen das Gleisbett und informierten über Notruf die Polizei. Noch während des Notrufes passierte ein Regionalexpress, welcher in Fahrtrichtung Fröndenberg fuhr, den Bahnübergang im Bereich des südlich gelegenen Gleisbettes und touchierte den festgefahrenen Pkw im Heckbereich. Der Zugführer leitete unverzüglich die Notbremsung ein.

Durch die Kollision und die Notbremsung wurde niemand verletzt. Die 60jährige Fahrzeugführerin erlitt durch die Geschehnisse einen Schock und musste einem Krankenhaus zugeführt werden. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug der 60-jährigen musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Schwerte: Feuerwehrfahrzeug kollidiert während Einsatzfahrt mit Pkw

Am 24.12.2021 (Fr.), gegen 15.25 Uhr, befuhr ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr im Rahmen einer Einsatzfahrt die Letmather Straße in Schwerte in Fahrtrichtung Innenstadt. Hier fuhr der 50jährige Fahrzeugführer des Feuerwehrfahrzeugs mit Sonderrechten bei Rotlicht zeigender Lichtzeichenanlage in den Kreuzungsbereich Letmather Straße / Mühlendamm ein.

Zeitgleich befuhr ein 26jähriger Fahrzeugführer aus Dortmund die Straße Mühlendamm und beabsichtigte, nach links in die Letmather Straße einzubiegen. In den Kreuzungsbereich Letmather Straße / Mühlendamm fuhr der 26jährige bei Grünlicht. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge.

Hierdurch wurde eine 19jährige Feuerwehrfrau, welche sich in dem unfallbeteiligtem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr befunden hat, leicht verletzt. Sie musste einem Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zugeführt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here