Volksbund startet in Unna Straßensammlung für Kriegsgräber

0
209
Foto Stadt Unna

Zur Auftaktsammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, seit zwei Jahren nur noch als Volksbund bezeichnet, trafen sich am Dienstag, 2. November 2021, Soldatinnen und Soldaten des Versorgungsbataillons 7 der Glückauf-Kaserne um Oberstleutnant Andreas Johannes Golks.

Begrüßt wurden sie von Bürgermeister Dirk Wigant. Der Bürgermeister bedankte sich für deren Einsatz und betonten die Bedeutung der Aufgabenstellung des Volksbundes beim Erhalt und der Pflege der Kriegsgräber im In- und Ausland.


Die diesjährige Haus- und Straßensammlung in Unna des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. findet ab dem 3. November statt. Bis Ende November werden Soldatinnen und Soldaten des Versorgungsbataillons 7 Unna die Bevölkerung wieder um Spenden zur Unterstützung der Arbeit des Volksbundes bitten. Die Spenden sind bestimmt für den Ausbau und die Instandsetzung von Kriegsgräberstätten im Ausland, die Unterstützung der Workcamps des Volksbundes im In- und Ausland und für Projekte im Rahmen der Friedenserziehung in den Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten des Volksbundes. Unterstützt werden die Soldatinnen und Soldaten von Kapitänleutnant a.D. Klaus Busse.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here