Tödlicher Motorradunfall in Werl

0
1080
Rettungshubschrauber Christoph 8 im Einsatz - Archivbild (RB)

In Unnas Nachbarstadt Werl ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Am Freitag, 8. Oktober, gegen 18:40 Uhr passierte das Unglück an der Kreuzung Ostlandstraße/Mawicker Bundesstraße.

Der Motorradfahrer, ein 73-Jähriger aus Hamm, fuhr aus Richtung Haar in Richtung Mawicke, als er an der Kreuzung aus bisher ungeklärter Ursache die Gewalt über seine Maschine verlor. Er stürzte. Für den Moment des Unfalls gibt es keine Augenzeugen.

Ein Mann fand den gestürzten Senior vor und verständigte sofort die Rettungskräfte. Doch der 73-Jährige verstarb noch am Unfallort.

Da die Unfallursache noch nicht geklärt ist, wurde der Leichnam durch die Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Ein Unfallgutachter wurde mit einem Rekonstruktionsgutachten beauftragt. Die Unfallaufnahme wurde unter anderem mit einer Drohne der Polizei durchgeführt. Der ebenfalls gerufene Rettungshubschrauber verließ den Unfallort anschließend wieder.

Quelle Kreispolizei Soest

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here