Warnblinker fiel aus – Zwei Schwerverletzte auf A46

0
288
Rettungswagen. (Archivbild RBU)

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 46 bei Iserlohn sind am Mittwochabend (6. Oktober) zwei Männer schwer verletzt worden. Ursache war offenbar ein defektes Warnblinklicht.

Ein 23-Jähriger aus Altena verlor gegen 19.30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Brilon, Höhe Seilersee, die Kontrolle über sein Auto, das ins Schleudern geriet. Es prallte in die Mittelleitplanke.

Weil sein Warnblinklicht offenbar nicht mehr funktionierte, wollte der 23-Jährige aussteigen.

In diesem Moment krachte ein 26-Jähriger aus Hemer mit seinem Pkw auf das Unfallauto und prallte anschließend ebenfalls gegen die Leitplanke.

Der 23-Jährige wurde durch den Aufprall auf die Fahrbahn geschleudert.

Beide Fahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die A 46 musste an der Unfallstelle bis ca. 23.35 Uhr gesperrt werden.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here