Second-Hand-Laden „Lieblingsstücke“ in Unna: Ehrenamtliche und erste Kleidungsspenden gesucht

0
1064
Dunja Bahr ist die Leiterin des neuen Second Hand-Ladens in Unna. (Foto DRK Kreis Unna)

Der Schlüssel passt schon mal: Freudestrahlend betrat Dunja Bahr, die neue Leiterin des künftigen DRK-Second-Hand-Ladens Lieblingsstücke in Unna-City (wir berichteten), ihre baldige Wirkungsstätte.

Pünktlich zum offiziellen Inkrafttreten des Mietvertrages konnte sich Projektleiterin Julia Schmidt so über einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum Kleiderladen freuen: Das neue Gesicht des Ladens an der Niesenstraße 2, frühere Regenbogenapotheke.

Nach der ersten Inspektion der Geschäftsräume machten sich die beiden direkt mit Feuereifer an die konkrete Planung: Was muss noch gestrichen oder gereinigt werden? Wo sollen welche Möbel stehen? Wie beschaffen wir Regale, eine Theke, Waschmaschine, Trockner & Co. möglichst günstig, aber trotzdem schön und zum Ladenkonzept passend?

Viele Fragen, die es zu klären und anzupacken gilt, ehe dann im November der endgültige Startschuss für die „DRK-Lieblingsstücke“ fällt. Doch auch zuvor haben die Unnaer Bürgerinnen und Bürger schon Gelegenheit, mit dem neuen Second-Hand-Shop in ihrer Stadt in Kontakt zu treten.

So sucht der Laden einerseits noch nach ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die Lust haben, für ein paar Stunden pro Woche gespendete Kleidung zu sortieren und aufzubereiten oder selbst hinter der Ladentheke zu stehen und die Kundinnen zu beraten. Interessierte können sich ab sofort direkt bei Dunja Bahr melden unter d.bahr@drk-kv-unna.de oder 0157 80653632.

Zudem werden im Rahmen der Aktionswoche „Socken für Soziales“ bereits erste Kleiderspenden in den neuen Räumlichkeiten an der Niesenstraße 2 entgegengenommen. Unter allen Spenderinnen verlost der DRK-Kreisverband Unna attraktive Preise.

Ganz konkret öffnen die Ladentüren hierfür zu folgenden Tagen:
• Dienstag, 21.09.: 8-16 Uhr
• Freitag, 24.09.: 8-16 Uhr
• Samstag: 25.09.: 10-14 Uhr


Dann freut sich Ladenleiterin Dunja Bahr auf viele gebrauchte, aber dennoch gut erhaltene Lieblingsstücke und nette Gespräch rund ums DRK und das Thema Nachhaltigkeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here