250 Strohballen abgebrannt – Mutmaßliche Zündler ermittelt

0
844
Foto aus der Brandnacht / Quelle Polizei Hamm

250 Heuballen brannten am Dienstag vergangener Woche, 10. August, auf einem Feld in Hamm-Uentrop nieder. Rundblick berichtete.

Jetzt hat die Polizei zwei – sehr junge – mutmaßliche Brandstifter ermittelt.

Zu ihnen gibt sie heute Mittag (18. August) bekannt:

„Es handelt sich um zwei männliche Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren. Weitere Auskünfte können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gegeben werden. Die Ermittlungen dauern an.“

Die Ballen auf dem Feld in Uentrop gerieten frühmorgens gegen 2.30 Uhr in Brand, die Flammen beschädigten zusätzlich mehrere Bäume. Der Sachschaden wurde auf über 3000 Euro beziffert. Stundenlang war die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here