Laute Schreie in Unna-City – Vorfälle laut Polizei aber in Afferde und am EBG

1
1055
Streifenwagen der Kreispolizei Unna - Foto Rinke

Lautes Geschrei drunten auf der Straße schreckten am Samstagabend gegen 22 Uhr Anwohner der Wasserstraße / Krummfuß in der Unnaer City auf. Es folgte kurzes Geschepper und nicht lange danach das Tatütata von mehreren Polizeiautos.

Während Bürger auf der Straße jedoch anschließend über einen angeblichen Handtaschendiebstahl und damit zusammenhängendem kurzen Tumult berichteten, hat die Pressestelle der Kreispolizei Unna nichts dergleichen vorliegen.

Nach Auskunft von Sprecherin Vera Howanietz gab es am Samstagabend „lediglich einen Einsatz wegen einer eingeschlagenen Fahrzeugscheibe durch eine betrunkene Person in Afferde“. Dort seien Polizei und RTW im Einsatz gewesen.

In der Unnaer Stadtmitte selbst „sind ansonsten nur Ruhestörungen am EBG in dieser Zeit verzeichnet. Dort wurden Flaschen zerschlagen“, berichtet Vera Howanietz.

Von Anwohnern beklagter Vandalismus und Lärm im Umfeld des Ernst-Barlach-Gymnasiums (EBG) war schon wiederholt Thema auch hier auf Rundblick. Zuletzt berichteten wir fast genau vor einem Jahr (HIER).

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here