Ohne Test einkaufen auch in Sozialkaufhäusern im Kreis: „Es kamen direkt wieder mehr Kunden“

0
248
Die Mitarbeiter der Sozialkaufhäuser der DasDies Service GmbH freuen sich, dass sie ab sofort wieder Kunden ohne Termin und Test begrüßen dürfen. Foto: AWO RLE

Große Erleichterung über die Lockerung der Coronabeschränkungen herrscht auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sozialkaufhäuser im Kreis Unna.

  • Sowohl in den vier „Stöberei“-Kaufhäusern der AWO Ruhr-Lippe-Ems (in Kamen, Bergkamen, Bönen, Lünen)
  • als auch in den „Kaufnett“-Filialen der Diakonie Ruhr-Hellweg (in Unna, Fröndenberg, Holzwickede und Werne)

kann seit Ende Mai wieder ganz regulär eingekauft werden, ohne Test und Termin.

Kaufnett an der Massener Straße in Unna. (Foto RB)

Eine große Erleichterung für die „Stöbereien“, wie Betriebsleiter Damian Markowski berichtet: „Man hat es bereits am ersten Tag gemerkt, dass deutlich mehr Kunden kommen. Für unsere Kaufhäuser ist das ein ganz wichtiger Schritt zurück zu einem normalen Tagesgeschäft.“

Alle Sozialkaufhäuser bieten gut erhaltene Second-Hand-Ware an; von Möbeln über Kleidung bis zu Büchern reicht die Bandbreite des Angebots für Schnäppchenjäger.

Die genauen Standorte und jeweiligen Öffnungszeiten sind auf den Internetseiten zu finden:

www.dasdies.de/die-stoeberei,

https://www.diakonie-ruhr-hellweg.de/angebote/sozialkaufhaeuser/kaufnett/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here