Erste sommerliche „Coronabilanz“ der Kreispolizei Unna: Was wo gemeldet und geahndet wurde

0
1776
Party, Feier - Symbolbild, Quelle RB Unna

Die Polizei im Kreis Unna zieht nach dem ersten sommerlichen Tag des Jahres mit viel Sonne und warmen Temperaturen am Sonntag (09.05.2021) eine positive Einsatzbilanz: Lediglich sieben Einsätze hätten „einen Pandemiebezug“ aufgewiesen.

„Die Einsatzbilanz für die einzelnen Kommunen: Bergkamen: 1 Kamen: 2 Selm: 1 Unna: 2 Werne: 1″, zählt Polizeisprecher Christian Stein auf.

Auf Nachfrage unserer Redaktion, um welche Art Einsätze es sich konkret gehandelt habe, berichtete Stein:

„Gegen 01.35 Uhr wurden uns an der Overbergschule in Bergkamen Jugendliche gemeldet, die auf dem Schulhof Basketball spielen sollten. Wir haben keine Personen angetroffen.

Gegen 03.00 Uhr haben wir eine Fahrzeugkontrolle am Asternweg in Unna durchgeführt. Im Fahrzeug befanden sich vier Personen, die Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die Ausgangssperre erhielten.

Gegen 03.20 Uhr wurden uns im Bereich Alte Zechenbahn in Selm junge Erwachsene gemeldet. Wir haben zwei weibliche Personen angetroffen, die Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die Ausgangssperre erhielten.

Gegen 03.25 Uhr wurde uns im Holtkamp in Werne eine Ruhestörung gemeldet. In einer Wohnung haben wir vier männliche Personen aus verschiedenen Haushalten angetroffen und überprüft. Es wurden Verstöße gegen die Kontaktbeschränkung, kein Mund-Nasen-Schutz und Abstand festgestellt und geahndet.

Gegen 11.40 Uhr wurden uns Auf dem Spiek in Kamen mehrere Personen gemeldet, die dort feiern sollten. Vor Ort haben wir keine Personen angetroffen.

Gegen 18.25 Uhr wurden uns auf dem Freibadparkplatz in Kamen mehrere Jugendliche gemeldet, die grillen und eng beieinander stehen sollten. Wir haben vor Ort niemanden angetroffen.

Gegen 20.15 Uhr wurden uns mehrere Jugendliche im Bereich Twiete in Unna gemeldet, die gegen die Corona-Bestimmungen verstoßen sollten. Wir haben vor Ort keine Feststellungen gemacht.“

Hintergrund: Im Kreis Unna gilt derzeit aufgrund Inzidenzen über 100 weiterhin nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr (Sport allein ist bis Mitternacht erlaubt), außerdem sind nach der „Bundesnotbremse“ Kontakte nur zwischen einem Haushalt plus einer weiteren Person erlaubt (öffentlich wie auch im privaten Bereich). Partys und Feiern generell sind verboten.

Im Kreis Soest wurde die Bundesnotbremse am Samstag aufgehoben. In der übrigen Nachbarschaft des Kreises gilt sie weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here