Tankstelle im Unnaer Süden überfallen

0
1667
Archivbild, RB

Nach einem Raub auf die Tankstelle in der Iserlohner Straße in Unna am Montagabend (03.05.2021) sucht die Polizei Zeugen.

Ein bislang unbekannter Täter betrat gegen 21.50 Uhr den Verkaufsraum und ging zum Kassentresen. Der Mitarbeiter fragte den Mann, was er wolle.

Weil der vermeintliche Kunde allerdings sehr leise sprach, verstand der Angestellte ihn nicht. Deshalb fragte er den Mann erneut, was er wolle.

Die Antwort kam dann mit einer eindeutigen Geste:

Der Täter lüpfte seine Oberbekleidung, griff mit der rechten Hand zu einer schwarzen Handfeuerwaffe und zog diese ein Stück aus dem Hosenbund.

Im Anschluss gab der Täter dem Mitarbeiter Anweisungen und drohte ihm Gewalt an, falls er den Forderungen nicht nachkommen würde.

Der Kassierer nahm Bargeld aus der Kasse und legte es auf den Verkaufstresen. Der Täter reichte dem Mitarbeiter eine rote Plastiktüte, in die der Angestellte das Bargeld steckte.

Der Unbekannte nahm die rote Plastiktüte an sich und flüchtete vermutlich über die Martinstraße in Richtung Naturschutzgebiet.

Der Tankstellenmitarbeiter beschrieb den Täter wie folgt: – 20-25 Jahre – schlank – bunte Baseballcap (Schirm nach vorne) – graublaues Joggingoberteil mit Streifen an den Ärmeln – schwarze Jogginghose – weiße FFP2-Maske – Hochdeutsch, jedoch leise Aussprache – vermutlich Rechtshänder.

Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 zu wenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here