Zwei Lkw-Unfälle auf A1 bei Kamen – Vollsperrung hält an – Ein Schwerverletzter

0
939
Rettungshubschrauber Christoph 8 / Foto Chr. Klanke

Zwei Unfälle binnen zwei Stunden haben seit heute Mittag (26. 4.) den Verkehr auf der A1 bei Kamen streckenweise zum Erliegen gebraucht. Die Fahrtrichtung Bremen ist aktuell weiter gesperrt.

Zwischen der Anschlussstelle Kamen-Zentrum und dem Kamener Kreuz hat sich gegen 14.30 Uhr ein Auffahrunfall mit zwei beteiligten Lkw ereignet, teilt die Polizei mit. Der Fahrer des auffahrenden Lkw wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber hat ihn in ein Krankenhaus gebracht. Der zweite Fahrer blieb unverletzt.

Die Autobahn ist an der Unfallstelle derzeit komplett gesperrt.

Autofahrer werden gebeten, die Unfallstelle wenn möglich zu umfahren und auf den Verkehrsfunk zu achten.

Weitere Erkenntnisse liegen derzeit nicht vor.

Ein weiterer Unfall passierte auf der A 1 in Richtung Münster bereits gegen 12.30 Uhr zwischen dem Kamener Kreuz und der Anschlussstelle Hamm/Bergkamen. Auch hier fuhr ein Lkw auf einen anderen auf. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Zunächst war auch hier die komplette Fahrbahn gesperrt, seit ca. 13 Uhr nur noch der rechte Fahrstreifen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here