Vier Männer streiten um eine Frau – Es folgt „Aussprache“ mit Messer und Schusswaffe

1
1051
Archivbild, RB

Wenn vier sich streiten, freut sich keiner, dafür kommt die Polizei und zeigt alle vier an.

Auf einem Parkplatz in Iserlohn gerieten vier junge Männer aus Iserlohn und Hemer aneinander. Hintergrund waren nach ersten Ermittlungen schon länger schwelende Streitigkeiten um eine Frau. Die vier Männer hatten sich auf dem Parkplatz zur „Klärung“ verabredet.

Diese Klärung begann dann zunächst mit einem Verbalgefecht, sodann prügelten beide Parteien aufeinander ein. „Ein Beteiligter soll ein Messer drohend vorgehalten haben. Sein Begleiter zeigte eine Schusswaffe vor“, berichtet die MK-Polizei.

Bevor es zum Äußersten kam, trennten sich die Wege der Streithähne. Im Weggehen der Vier hörten Zeugen einen lauten Knall. Polizeibeamte fanden kurze Zeit später eine PTB-Hülse. Verletzt wurde offenbar niemand.

Wie uns Polizeisprecher Christof Hüls auf Nachfrage mitteilte, handelt sich sich bei den vier Beteiligten um zwei 25-Jährige mit irakischer bzw. syrischer Staatsbürgerschaft sowie zwei 20-jährige Deutsche. Letztere waren auch diejenigen, die Messer und Schusswaffe dabei gehabt haben sollen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Bedrohung und Körperverletzung.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here