Raubversuch mit Pistolen in DO-Ost – „Ist das euer Ernst?“

0
494
Archivbild, RB

„Ist das euer Ernst?“

Nein – offenbar nicht wirklich.

Mit vorgehaltenen Pistolen haben am Samstag (13. 3.) zwei Jungen, optisch fast Kinder noch, auf dem Asselner Hellweg in Dortmund-Ost versucht, eine Passantin auszurauben. Die 29-Jährige reagierte allerdings überraschend.

Der Raubversuch passierte gegen 19.50 Uhr, als die 29-Jährige auf dem Asselner Hellweg nach einem Einkauf auf dem Weg nach Hause war. Zwischen der Haltestelle Buskinstraße und einer Kirchengemeinde bemerkte die Frau die beiden Jugendlichen.

Schließlich gingen sie auf die Passantin zu, richteten die Pistolen – vermutlich Schreckschusspistolen – auf sie und forderten Geld.

Sie hatten aber offenbar nicht mit der Schlagfertigkeit der Frau gerechnet – die sie offen fragte, ob das wirklich ihr Ernst wäre.

Ohne Beute zogen die verhinderten Straßenräuber wieder ab. Die 29-Jährige verständigte die Polizei.

Bisherige Ermittlungen führten nicht auf die Spur der beiden Jugendlichen. „Auch wenn der Raubüberfall misslang: Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können“, unterstreicht die Dortmunder Behörde.

Beschreibung der Jungen: beide sind etwa 13 bis 16 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß. Sie waren dunkel gekleidet und trugen Atemschutzmasken und Mützen. Einer der beiden hatte ein Mountainbike mit Horn-Lenkergriffen dabei.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here