Brand mit tragischem Ende in Schwerte

0
613
Symbolbild Feuerwehr - Archiv RB

Bei einem Wohnungsbrand in Schwerte ist am späten Montagabend (15.02.2021) ein 64-Jähriger ums Leben gekommen.

Die Kreispolizei Unna berichtet in ihrer ersten Meldung vom Dienstagmorgen, dass gegen 23.25 Uhr der Alarm einging. Ein Bewohner der betroffenen Doppelhaushälfte am Klusenweg meldete der Rettungsleitstelle des Kreise ein Feuer im Ersten Obergeschoss.

Die Feuerwehr rettete vier Menschen aus dem brennenden, verqualmten Gebäude.

Für einen 64-Jährigen, der bewusstlos in der Brandwohnung aufgefunden wurde, kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch am Einsatzort.

Eine 14-jährige Jugendliche, die in dem Haus wohnt, und ein 49-jähriger Bewohner des angrenzenden Nachbarhauses wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikationen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

„Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen“, schließt Polizeisprecher Christian Stein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here