Erneuter Pkw-Vandalismus in Unna-Massen

0
1245
Archivbild: Abgetretener Pkw-Spiegel an einem Fahrzeug in Unna-Massen im November 2020.. (Foto Privat)

Nur wenige Wochen nach dem wüsten Treiben vermutlich jugendlicher Vandalen im westlichen Unnaer Stadtteil waren am ersten Adventswochenende erneut Pkw-Rowdies in Massen unterwegs.

Abermals klagten mehrere Fahrzeughalter mit Postings in den sozialen Medien am heutigen Sonntag, 29. 11., über Schäden an ihren Autos, wie beim letzten Mal konkret über abgetretene/-geschlagene Autospiegel.

Als Tatzeit gaben Geschädigte die Nacht auf Sonntag gegen Mitternacht an.

Bisher bekannte Tatorte waren die Karlstraße, die Stefan-Zweig-Straße und der Massener Kirchweg.

Am Vandalismuswochenende vor einigen Wochen, als insgesamt 34 Fahrzeuge demoliert wurden, beobachteten Anwohner eine Gruppe Jugendlicher, etwa 16, 17 Jahre alt. Eine an diesem Wochenende vom Vandalismus betroffene Autobesitzerin glaubt zu wissen, dass es dieselben jungen Leute waren wie beim letzten Mal.

Hinweise bitte an die Polizei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here