Kein Speisenverzehr mehr auf Unnas Wochenmarkt

0
479
Waffel, Symbolbild RB

Die leckere Waffel, einen Becher Kaffee beim Bummel über den Wochenmarkt am Stehtisch genießen? Ab morgen, 03.11.2020, erst einmal nicht mehr.

Auf dem Wochenmarkt in Unna ist aufgrund der strengeren Coronaverordnung der Direktverzehr an den Ständen nicht mehr erlaubt. Darauf weist Daniela Guidara vom Stadtmarketing hin.

„Alle Speisen dürfen nur noch verpackt zum Mitnehmen angeboten werden“, erläutert sie die neue Regeln, „der Verzehr ist erst in einem Abstand von 50 Metern außerhalb des Wochenmarktgeländes zulässig.“

Dieses Gelände erstreckt sich wie berichtet nicht nur über den Alten Markt, sondern beginnt auf der Bahnhofstraße in Höhe Tchibo und endet bei Foto Nawrath auf der Massener Straße. Überall dort bleibt an den Markttagen (dienstags und freitags jeweils von 7 bis 14 Uhr) auch die Maskenpflicht bestehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here