131 Corona-Neufälle – Maskenpflicht nun in 4 Städten im Kreis auch draußen

0
4153
Coronavirus / Symboldbild, Quelle Pixabay

Mit 131 neu registrierten Coronafällen hat sich die Infektionslage im Kreis Unna übers Wochenende nicht entspannt. Das RKI wies den Kreis zum heutigen Montag, 19. 10., mit einer 7-Tages-Inzidenz von über 70 aus.

Zudem ist ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus zu beklagen.

Der Kreis Unna hat seine Allgemeinverfügung überdies an die seit Samstag geltenden Landes-Coronaregeln angepasst. Die Verfügung fürs Kreisgebiet, so Sprecher Max Rolke, wurde „um die Regelungen ,abgespeckt´, die das Land in der neuen Corona-Schutzverordnung getroffen hat.“

Wo die Allgemeinverfügung allerdings strengere Regelungen trifft als die neue Verordnung, gelten die strengeren Regelungen des Kreises (z.B. kein Spiel- und Wettbewerbsbetrieb im Fußball, Masken-Empfehlung an Schulen, Empfehlung an Kitas, die Kinder nur in festen Gruppen zu betreuen).

Außerdem wurde in Absprache mit den jeweiligen Städten eine Maskenpflicht in einigen sehr belebten Bereichen von Lünen, Schwerte, Werne und Fröndenberg zu bestimmten Zeiten angeordnet. HIER haben die Bereiche aufgelistet.

Symbolbild Mundschutz / Foto RB

Alle Details sind in der Allgemeinverfügung zu finden: Allgemeinverfügung

Die Fallzahlen zu heute:

Heute ist ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt geworden. Verstorben ist am Samstag, 17. Oktober, ein 87-jähriger Mann aus Bönen.

Der Statistik sind heute 135 Personen hinzugefügt worden. „Da vier Fälle korrigiert wurden (die Betroffenen wohnen nicht im Kreis Unna), sind der Statistik 131 neue Fälle ergänzt worden“, erläutert Max Rolke.

Am Freitag kamen nach der letzten Meldung noch 5 Fälle hinzu (1 x Bönen, 1 x Kamen, 2 x Lünen, 1 x Werne).

Am Samstag sind 81 neue Fälle gemeldet worden (15 x Bergkamen, 3 x Bönen, 1 x Fröndenberg, 3 x Holzwickede, 8 x Kamen, 31 x Lünen, 9 x Schwerte, 1 x Selm, 7 x Unna, 3 x Werne).

Am Sonntag sind 19 Fälle (3 x Bergkamen, 1 x Bönen, 1 x Fröndenberg, 8 x Lünen, 2 x Schwerte, 1 x Selm, 3 x Unna) ergänzt worden.

Und am heutigen Montag sind 30 Fälle gemeldet worden (4 x Bergkamen, 1 x Bönen, 1 x Fröndenberg, 6 x Kamen, 12 x Lünen, 1 x Schwerte, 4 x Unna, 1 x Werne).

Aktuell Infizierte

 16.10.2020 | 16 Uhr19.10.2020 | 16 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen7991+12
Bönen4348+5
Fröndenberg2426+2
Holzwickede1215+3
Kamen5265+13
Lünen205226+21
Schwerte4152+11
Selm5144-7
Unna101115+14
Werne1519+4
Gesamt623701+78

Stationär im Krankenhaus:

 15.10.202016.10.2020Differenz (+/-)
Kreisweit2020+0

Gesundete:

 16.10.2020 | 16 Uhr19.10.2020 | 16 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen169179+10
Bönen5757+0
Fröndenberg156156+0
Holzwickede4444+0
Kamen6363+0
Lünen306338+32
Schwerte170170+0
Selm8291+9
Unna123123+0
Werne123124+1
Gesamt12931345+52
    

Verstorbene

 Gesamt
Bergkamen2
Bönen2
Fröndenberg22
Holzwickede2
Kamen 
Lünen5
Schwerte5
Selm2
Unna2
Werne3
Gesamt45

Aufsummierte Fälle

 16.10.2020 | 16 Uhr19.10.2020 | 16 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen250272+22
Bönen101107+6
Fröndenberg202204+2
Holzwickede5861+3
Kamen115128+13
Lünen516569+53
Schwerte216227+11
Selm135137+2
Unna226240+14
Werne141146+5
Gesamt19602091+131

Die Zahlen werden montags bis freitags (mit Ausnahme der Feiertage) aktualisiert. Die Zahl der COVID-19-Fälle der letzten 7 Tage/100.000 Einwohner wird vom RKI im Corona-Dashboard veröffentlicht.

Allgemeinverfügung vom 14. Oktober 2020

Allgemeinverfügung vom 10. Oktober 2020

Allgemeinverfügung vom 7. Oktober 2020

Formular für Reisewillige in den NRW-Herbstferien (nicht kompatibel mit Mozilla Firefox)

Selbstauskunftsbogen für Reiserückehrer*innen (nicht kompatibel mit Mozilla Firefox)

  • Hotline Gesundheitsbehörde Kreis Unna: 0800 / 10 20 205 (Mo. – Fr. 8 bis 12 Uhr) 
  • Kommunale Ausländerbehörde-Hotline: 0 23 03 / 27- 33 33
  • Coronavirus-Hotline NRW-Gesundheitsministerium: 0211 / 9119 1001 (Mo.- Fr. 7 bis 20 Uhr, Sa. – So. 10 bis 18 Uhr)
  • Coronavirus-Hotline des Bundesgesundheitsministeriums: 030 / 34 64 65 100 und 0800 / 011 77 22 (Mo.- Do. 8 bis 18 Uhr, Fr.  8 – 12 Uhr )
  • Infotelefon (für Unternehmen und Azubis) der IHK zu Dortmund:  0231 / 5417- 444 (zu den Geschäftszeiten)
  • Infotelefon (für Unternehmen) der WFG Kreis Unna: 02303 / 27-1690
  • Infotelefon der Erziehungsberatungsstelle (für Bönen, Fröndenberg und Holzwickede): 02301 / 945940 (Mo.-Do. 8 – 15.45 Uhr, Fr. 8 – 12.30 Uhr)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here