Corona: Unnaerin verstorben – 28 neue Fälle

0
4519
Coronavirus / Symboldbild, Quelle Pixabay

Im Zusammenhang mit der Pandemie wurde der Gesundheitsbehörde heute, am 13. 10., ein weiterer Todesfall gemeldet. Damit steigt die Zahl der Menschen, die seit Beginn der statistischen Erfassung im März im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben sind, im Kreis auf 43.

Die verstorbene Frau war Jahrgang 1933 und lebte in einer Einrichtung in Unna, berichtet Kreissprecherin Constanze Rauert.

Außerdem wurden dem Kreis am heutigen Dienstag 28 neue Fälle gemeldet.

  • 11 betreffen Lünen,
  • in Schwerte und Selm wurden jeweils 4 Fälle registriert,
  • in Bergkamen 3
  • und in Kamen und Unna jeweils 2 Fälle.
  • Aus Werne und Bönen wurde jeweils eine Neuinfektion gemeldet.

Die Zahl der Menschen, die im Krankenhaus behandelt werden, stieg gegenüber gestern um 2 auf nun 21, die Zahl der als gesundet geltenden Personen um 12 auf nun 1.238.

UPDATE 17 Uhr – Blick auf die Lage.

Der Kreis versucht, über Tests und sich daraus ergebende Maßnahmen die Infektionsketten zu unterbrechen. In einigen Fällen gibt es auch heute Entwarnung. 

Das gilt z.B. für die Gesamtschule in Bergkamen. Hier wurden rund 75 Personen getestet, die Ergebnisse sind alle negativ. Nach 2 positiven Testergebnissen von Schülern einer Realschulklasse wird diese Klasse am morgigen Mittwoch (14. Oktober) erneut getestet.

In Bönen hat es Fälle an einer Realschule gegeben, Testergebnisse stehen aus. Entwarnung gibt es am Gymnasium, hier sind alle Getesteten negativ.

In Fröndenberg gab es an der Gesamtschule einen Fall mit rund 90 Betroffenen, die Ergebnisse der gestrigen Testung stehen aus.

In Kamen gibt es einen Fall an der Gesamtschule, Betroffen sind fast 60 Personen, getestet wird am morgigen Mittwoch.

In Lünen gibt es einen Fall in einer Kita mit rund 75 Betroffenen, Tests sind erfolgt, Ergebnisse fehlen noch. Das gilt auch für eine Grundschule. Hier sind rund 80 Personen in Quarantäne, Tests haben heute stattgefunden.

Betroffen ist auch ein Pflegeheim in Unna. Knapp 350 Menschen wurden inzwischen getestet, Ergebnisse stehen noch aus.

Aufsummierte Fälle

12.10.2020 | 16.30 Uhr13.10.2020 | 15 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen224227+3
Bönen8990+1
Fröndenberg193193+0
Holzwickede5757+0
Kamen98100+2
Lünen428439+11
Schwerte191195+4
Selm123127+4
Unna192194+2
Werne133134+1
Gesamt17281756+28

Aktuell Infizierte

 12.10.2020 | 16.30 Uhr13.10.2020 | 15 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen7675-1
Bönen3132+1
Fröndenberg1515+0
Holzwickede1111+0
Kamen3739+2
Lünen132141+9
Schwerte2226+4
Selm5152+1
Unna7274+2
Werne1311-2
Gesamt460476+16

Gesundete

12.10.2020 | 16.30 Uhr13.10.2020 | 15 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen146150+4
Bönen5757+0
Fröndenberg156156+0
Holzwickede4444+0
Kamen6161+0
Lünen291293+2
Schwerte164164+0
Selm7073+3
Unna120120+0
Werne117120+3
Gesamt12261238+12

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here