Masken-Kontrollmarathon im ÖPNV – Roland Schäfer: „Schutz, nicht Schikane“

0
202
Foto: Symbolfoto RB

„Es geht nicht um Schikane, sondern darum, andere Reisende vor schweren Infektionen zu schützen!“

Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer verteidigt als Präsident des Städte- und Gemendebundes NRW den landesweiten „Masken-Kontrollmarathon“ im öffentlichen Nahverkehr.

In ganz Nordrhein-Westfalen wird am 24. August das Tragen von Schutzmasken in S-Bahnen und Regionalzügen kontrolliert. Die Aktion initiierte das NRW-Verkehrsministerium.

Die Mitarbeiter der Bahnunternehmen sollen auf den Bahnhöfen und in den Zügen gezielt nach Reisenden ohne korrekten Mund-/Nasenschutz Ausschau halten. An den Großstadtbahnhöfen sollen Bundespolizisten und/oder Ordnungsamtmitarbeiter bereitstehen, um die Personalien für die Bußgeldbescheide aufzunehmen.

Der Städte- und Gemeindebund NRW findet das richtig. Roland Schäfer, Stadtoberhaupt von Bergkamen und Städtebundpräsident, betont:

„Wer aus Bequemlichkeit keine Maske in Bus und Bahn trägt, handelt unsolidarisch und gefährdet die Gesundheit der anderen Fahrgäste. Die Städte und Gemeinden in NRW setzen sich daher gemeinsam mit dem Land und den Verkehrsunternehmen dafür ein, der Maskenpflicht Geltung zu verschaffen.“

Man wolle deutlich machen, dass diese Pflicht verbindlich ist: „Es geht dabei nicht um Schikane, sondern darum, andere Reisende vor schweren Infektionen zu schützen. Ein Mund-Nase-Schutz kann das Risiko, sich mit Covid-19 zu infizieren, deutlich senken. Dafür sprechen alle bisherigen Erkenntnisse.“

Die kommunalen Ordnungsbehörden würden auch über den Landes-Aktionstag am Montag hinaus „im Rahmen ihrer Möglichkeiten punktuell und gezielt kontrollieren“, kündigt Schäfer an. „Sie leisten damit auch einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Gemeinschaftskampagne #BesserWeiter. Mit ihr werben Verkehrsunternehmen, Bund, Länder und Kommunen um Vertrauen in den ÖPNV und für eine Rückkehr der Fahrgäste. Wirksam schützen können wir uns vor Corona nur gemeinsam. Dazu sind klare und verlässliche Regeln wie die Maskenpflicht im ÖPNV eine große Hilfe.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here