„Schadstoffhaltige Brandreste“ – Kurpark akut gesperrt

0
1041

Nach dem Tennumishallengroßbrand vor anderthalb Wochen sperrte die Stand kurzzeitig wegen möglicher Asbestgefahren Teile des Kurparks – um nach einer abendlichen Reinigung durch eine Spezialfirma wieder Entwarnung zu geben.

Heute Morgen (20. August) ist nun plötzlich nahezu der gesamte Park gesperrt,  meldete uns eine Leserin, die heute früh mit ihrem Hund auf Gassirunde war:

„Von der Tennishalle bis runter zur Gabelsberger Straße ist gesperrt, selbst der Eingang von der Platananallee zur Luisenstraße. Auch beim Pumpenwörterhäuschen ist alles abgesperrt“, berichtet die Königsbornerin.

Am gesperrten Spielplatz hängt ein Schild „Asbestgefahr“.

Bei der Stadt Unna, die über diese neuerlichen und umfangreichen Sperrungen nicht vorab informierte, stellten wir Nachfrage. Rathaussprecher Christoph Ueberfeld teilte uns zeitnah um 10.30 Uhr mit:

„Gestern und heute sind Gutachter im Kurpark unterwegs, um noch eine mögliche Belastung mit Schadstoffen außerhalb des abgesperrten Bereichs zu kontrollieren.

Die nach dem Brand von der Stadt beauftragte Reinigungsfirma hatte außerhalb des abgesperrten Bereichs noch geringe Menge an schadstoffhaltigen Brandresten gefunden. Darum wurde präventiv eine Sperrung vorgenommen.“

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here