Erste Schule hat schon vor Schulstart ihren ersten Coronafall

0
2279
Klassenzimmer / Archivbild Rundblick Unna

An der Neue Schule Dorsten, einer Sekundarschule, beginnt das neue Schuljahr verspätet erst am morgigen Donnerstag. Der Grund: Eine Lehrerin wurde positiv auf Covid-19 getestet.

Die Schule informierte gestern auf ihrer Website über eine entsprechende Mitteilung der Stadt Dorsten.

Demnach liege dem Schulträger  inzwischen die Bestätigung vor, dass ein Mitglied des Kollegiums der Sekundarschule positiv auf Corona getestet worden sei.

Ob danach für weitere Lehrerinnen und Lehrer (und für wie viele) eine Quarantäne angeordnet werden muss, entscheide das Kreisgesundheitsamt.

Die Schulleitung teilte gestern Nachmittag dem Bürgermeister mit, dass unter der zu erwartenden Personalsituation die verantwortungsvolle Aufnahme des Schulbetriebs nicht gewährleistet werden könne. Darüber hinaus läge dem Kollegium die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler am Herzen.

Deshalb beginnt der Unterricht an der Sekundarschule erst morgen, teilte die Bezirksregierung Münster mit. Weitere Lehrkräfte werden getestet. Je nach Ergebnis müssen weitere Pädagogen in Quarantäne und die Schüler dann notfalls zu Hause mit Hilfe digitaler Medien lernen.

Quelle: Neue Schule Dorsten / Bezirksregierung Münster

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here