Warenbetrug auf Baustelle – Polizei fahndet nach über 1 Jahr mit Foto

0
370
Auf einer Baustelle an der Husener Straße in Dortmund bot ein Unbekannter einem Arbeiter angeblich hochwertige Markenwerkzeuge an – für insgesamt 550 Euro sollten am 14. Juni 2019 Bohrmaschinen,Sägen und andere Werkzeuge namhafter Hersteller vor Ort den Besitzer wechseln.
 
Der 25-jährige Arbeiter ging auf das Geschäft ein, holte an einem Geldautomaten den Kaufbetrag ab und übergab das Bargeld auf der Baustelle. Der Anbieter steckte den Betrag ein und gab an, nun zum Fahrzeug zu gehen, um das Werkzeug zu holen. Er kehrte nicht zurück.
 
Da Zeugenbefragungen und weitere Ermittlungen der Kripo nicht auf die Spur des Tatverdächtigen führten, fahndet die Polizei jetzt nach Freigabe durch das Amtsgericht Dortmund mit Fotos nach dem Unbekannten.
 
Beschreibung: Mann, etwa 45 Jahre, osteuropäischer Phänotyp, 1,70 bis 1,75 Meter groß, sehr kurze Haare/Glatze.
 
Hinweise auf den Mann bitte an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231/132-7441.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here