Logistik in Unna wächst weiter – Dachser Group baut im Indupark „Warehouse mit bis zu 22.000 Palettenplätzen“

2
1393
Bis zu 300 Logistikarbeitsplätze will die Dachser Group im Industriepark Unna-Ost schaffen. (Foto Anfang Juni 2024 - Rinke)

Die Dachser Group baut einen neuen Standort im Industriepark Unna-Ost. Die Abbrucharbeiten auf dem Gelände an der Max Planck-/Einsteinstraße haben begonnen.

Sein Vorhaben fasst der Logistikdienstleister auf seiner Website zusammen. Demnach sollen im Zuge des Neubaus im Unnaer Industriepark bis zu 300 Logistikarbeitsplätze geschaffen werden.

Abbrucharbeiten auf dem Gelände im Indupark Ost / Max Planck-Straße, Aufnahme vom 9. Juni 2024. (Foto Rinke)

Unter dem Titel „DACHSER Logistikzentrum im Raum Dortmund – Intelligente Lösungen für Ihre Lieferkette“ kündigt das Unternehmen an, Mitte 2025 im Gewerbegebiet Unna-Ost (also dem Indupark) ein neues Distributionszentrum zu eröffnen.

„Das Logistikzentrum wird strategisch günstig am Autobahnkreuz A1/A2 liegen und wird direkt an das globale DACHSER Netzwerk angeschlossen sein.

Die DACHSER Niederlassung bietet Ihnen ein individuelles, maßgeschneidertes Leistungsportfolio an, welches effizientes Warehousing mit unserem globalen Transportnetzwerk verbindet.

Mittelpunkt der neuen Anlage bildet ein 10.800 m² großes Warehouse mit bis zu 22.000 Palettenplätzen.

Kennzahlen und Informationen zum neuen Standort in Unna laut Unternehmensinformation:

  • 22.000 Palettenplätze
  • 10.800 m² Warehouse-Fläche mit 11 Toren
  • 9.400 m² große Umschlaghalle mit 94 Toren
  • Maßgeschneiderte Warehouse-Lösungen von Wareneingang über Bestandsmanagement bis hin zum Warenausgang
  • Zahlreiche Value Added Services
  • Gefahrstofflagerung 
  • Lagerung von WGK 1-3 
  • Europaweit tägliche Landverkehre über DACHSER European Logistics

Als Vorteile des Standorts im Unnaer Industriepark nennt Dachser:

Blick aufs künftige Dachser-Gelände, Anfang Juni 2024. (Foto Rinke)
  • Anbindung an das globale DACHSER Transportnetzwerk via DACHSER Air & Sea Logistics
  • Ganzheitliche, branchenspezifische Logistikkonzepte
  • Prozess- und Kostenvorteile durch Standardisierung und Branchenexpertise
  • Hohe Innovationskraft für die Effizienz Ihrer Supply Chain
  • Vollumfängliche IT-Steuerung und zertifizierte Sicherheitsstandards

Darüber hinaus unterstützen unsere IT-Systeme die operative Steuerung aller logistischen Prozesse und sorgen so für einen durchgängigen Informationsfluss sowie maximale Transparenz.“

Quelle DACHSER Group

2 KOMMENTARE

  1. Interessant! Und die Fa. Höffner soll mit allen Mitteln verhindert werden, obwohl Höffner kein reiner Logistiker ist. Wer soll das verstehen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here