Neue Mühle füllt sich erst langsam: Eröffnung der Fitnesskette FitX verzögert sich

0
3725
Einkaufscenter Neue Mühle, Foto vom, 6. August 2022. (Foto Rinke)

Die Ausbauarbeiten im ersten Obergeschoss des Einkaufszentrums Neue Mühle gehen langsamer voran als geplant. Heute hat der künftige Mieter die Verzögerung seiner Eröffnung bekannt gegeben.

Ursprünglich wollte die Fitnesskette FitX mit Hauptsitz in Essen am 15. Oktober im Neubau zwischen der Post und dem Rathaus ihr erstes Unnaer Studio eröffnen. Diesen Termin teilte die Kette unserer Redaktion am 22. August mit.

Heute (20. September), rund vier Wochen später, korrigierte das Unternehmen jedoch seinen Starttermin:

„Aufgrund von Verzögerungen im Bau verschiebt sich die Eröffnung unseres FitX Studios in Unna in den November.“

Es werde dann noch einmal spezielle Angebote für neue Mitglieder geben.

Zeitnah vor der Eröffnung werde es für unsere Redaktion auch genauere Daten über das neue Studio geben – sprich zu Größe, Angeboten, Preisgestaltung und natürlich auch zur Park-Frage.

Das Parkdeck der Neuen Mühle. (Foto Archiv/Die Grünen Unna).

Der Investor der Neuen Mühle, die Ten Brinke Group, hatte dazu vorab auf unsere Nachfrage schon mitgeteilt, dass man mit dem Fitnessstudio eine Abmachung getroffen habe. So werden FitX-Kunden während ihres Trainings drei Stunden kostenlos auf den Parkdecks der Neuen Mühle parken dürfen.

Wie berichtet, ist die Fitnesskette der dann vierte Mieter, der in dem weitläufigen neuen Einkaufszentrum auf dem früheren Mühle Bremme-Gelände neben der Post Quartier beziehen wird. Zusammen mit Hauptmieter Edeka Schulz, der neu in der Neuen Mühle eröffnet hat, eröffneten am 7. Juli auch Schuhmoden Deichmann und die Drogerie Rossmann.

Beide zogen aus der Innenstadt umDeichmann vom Alten Markt, Rossmann von der Bahnhofstraße. Das sorgte wie HIER berichtet für Sorge und zusätzliche Kritik an dem von vielen als „Betonklotz“ wahrgenommenen Einkaufkomplex.

Während sich das bisherige Deichmann-Geschäft am Alten Markt TEDi gesichert hat (im bisherigen TEDi hat am vergangenen Wochenende die Textilkette NKD eröffnet), ist die Nachfolgenutzung im früheren Rossmann auf der Bahnhofstraße noch nicht bekannt.

Ebenso wenig wie die für C&A, die am Alten Markt eine schmerzhafte Lücke hinterlassen haben. Welche mit dem neuen Einkaufszentrum indessen nichts zu tun hat. HIER berichten wir darüber.

Woolworth, ebenfalls schon aus der Unnaer Innenstadt bekannt, wird den bisherigen Plänen nach ebenfalls im Herbst in der Neuen Mühle eröffnen und dann der fünfte Mieter sein.

Die Filiale in der Fußgängerzone auf der neu gestalteten Massener Straße will die Kette zusätzlich weiter betreiben – und zwar langfristig, betonte Ten Brinke-Projektentwickler Ulf Silkens bei der Neue Mühle-Eröffnung am 7. Juli gegenüber unserer Redaktion.

  • Gekostet hat der nach wie vor umstrittene Neubau mit seinem Parkdeck für 316 KfZ den Privatinvestor rund 27 Millionen Euro.
  • Er wurde von dem Unnaer Architekten Michael Deterding entworfen und seitens Stadt und Politik seinerzeit ohne Klimaschutzauflagen (Photovoltaik, Dachbegrünung etc.) genehmigt. Auch das sorgt bei vielen Bürgern für nachhaltige Kritik.
  • Begrünt wird das Areal im Herbst, kündigte Projektentwickler Silkens an.
  • Den Ärger um die dauerrote Ampel an der Parkdeckzufahrt auf der Kantstraße haben wir an Ten Brinke weitergeleitet. Man versprach, das zu prüfen.
  • Die unter Denkmalschutz stehende Villa neben dem Neubau hat Ten Brinke an einen Privatmann weiterverkauft. Wie dieser sie nutzen will, ist ebenfalls noch nicht bekannt gemacht worden.
Die Villa neben dem neuen Einkaufszentrum steht unter Denkmalschutz. Sie ist im Privatbesitz. (Foto M. Trillhose)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here