Rundblick-Unna » Zweimal hörten Nachbarn Einbrecher nebenan

Zweimal hörten Nachbarn Einbrecher nebenan

Durch einen aufmerksamen Nachbarn wurden Einbrecher am Samstagabend in Schwerte gestört. In einer Doppelhaushälfte An den Thunbüschen hörte der Bewohner  um 20.34 Uhr verdächtige Geräusche von nebenan und verständigte sofort die Polizei. Dennoch nicht schnell genug – die Täter flüchteten unerkannt, nachdem sie ein Fenster eingeschlagen hatten. Eine knappe Stunde zuvor fast der gleiche Ablauf in der Kampwiese: Dort hörte ebenfalls ein Nachbar ein Klirren, schaute nach und sah ein kaputtes Fenster. Die Täter hatten offensichtlich auch hier bereits ohne Beute das Weite gesucht.

Leider erfolgreich waren hingegen kriminelle Besucher am Wochenende in Holzwickede und Selm. Schmuck stahlen Einbrecher aus einem Einfamilienhaus in der Schubertstraße in Howi – sie hebelten auf dem Balkon im Obergeschoss ein Fenster auf und stellten danach das komplette Haus auf den Kopf. In Selm an der  Südkirchener Straße wurde das Fenster eines Wohnhauses aufgebrochen. Die Täter durchsuchten fast sämtliche Räume. Unter anderem mit Schmuck und Werkzeug als Beute entkamen auch diese Ganoven unerkannt.

Kommentieren