Rundblick-Unna » Zwei Wochen Straßensperrung fürs Hochwasserbecken Bimberghof

Zwei Wochen Straßensperrung fürs Hochwasserbecken Bimberghof

Das Hochwasserrückhaltebecken Bimberghof in Unna-Lünern schreitet mit Tempo voran. Aufgrund von Kanalbauarbeiten wird die Straße „Vöhdeweg“ ab Montag, 11. Januar, für ca. 2 Wochen voll gesperrt, teilt die Stadt heute mit.

Hintergrund ist der Bau des Messpegels am Lünerner Bach für das Hochwasserrückhaltebecken. Die Arbeiter müssen Rohrleitungen, Schächte und eine Stromversorgung erstellen.

Für Rettungsfahrzeuge ist der westliche Schulhof der Grundschule Lünern über die östliche Zuwegung (aus Westhemmerde) erreichbar.

Hintergrund zum Hochwasserrückhaltebecken Bimberghof:

Ein 200 Meter langer Damm, 11 Meter hoch und 84 Meter breit, soll künftig Unna-Lünern vor Überschwemmungen schützen. Damit können nach Fertigstellung bis zu 310.000 Kubikmeter Wasser aus einer rund 13 Quadratkilometer großen Fläche aufgestaut werden. Die Fünf-Millionen-Investition in das „Hochwasserrückhaltecken Bimberghof“ ist die größte Hochwasserschutzmaßnahme in der Stadtgeschichte.

Bimbergtal Hochwasser Spatenstich

Vereinter Spatenstich fürs 5-Mio-Hochwasserprojekt im vergangenen März.

Kommentieren