Rundblick-Unna » Zwei weitere Überfälle in Dortmund – einer davon im Taxi

Zwei weitere Überfälle in Dortmund – einer davon im Taxi

Neben einem 18Jährigen in Scharnhorst (wir berichteten) sind in Dortmund zwei weitere Männer überfallen worden – der eine ein Taxifahrer in seinem eigenen Taxi. Er schrie um Hilfe und konnte sich mit zerrissenem T-Shirt befreien.

Der 45jährige Taxifahrer nahm heute früh gegen 3 Uhr im Bereich der Halleschen Straße / Lippstädter Straße zwei vermeintliche Fahrgäste auf. In Höhe Kaiserstraße musste er vor einer roten Ampel halten. Plötzlich griff einer der beiden Männer dem Taxifahrer von hinten an den Arm und forderte lautstark Bargeld.

Der Taxifahrer wollte aus dem Auto flüchten und schrie um Hilfe. Beide Täter versuchten nun ihn, festzuhalten. Nach einem kurzen Gerangel befreite sich der Fahrer auf Kosten eines zerrissenen T-Shirts und flüchtete. Auch die mutmaßlichen Täter flohen ohne Beute aus dem Auto in Richtung Von-der-Tann-Straße. Der Taxifahrer wurde bei dem Vorfall verletzt.

Beide Täter waren circa 170 cm groß und von schlanker Statur. Der Täter auf der Rückbank hatte dunkle Haare mit einem Mittelscheitel. Bekleidet war er mit einer schwarzen Trainingsjacke mit weißen Ärmeln und weißer Kapuze. Zum Alter kann nichts gesagt werden.

Der Täter auf dem Beifahrersitz war circa 25 Jahre alt und hatte eine braune Hautfarbe. Er trug eine Brille mit einem schwarzen Gestell. Die Täter sprachen laut Taxifahrer akzentfrei Deutsch.

Ein weiterer Raubüberfall passierte am Samstagabend in der Nordstadt. Ein 50-jähriger Mann war gegen 23.40 Uhr zu Fuß auf der Nordstraße unterwegs. Nahe der Mallinckrodtstraße rempelten ihn zwei Fremde an, es kam zu einem Gerangel. Einer der Räuber stieß den 50-Jährigen gegen einen Container und schmetterte ihm die Faust ins Gesicht. Das Duo klaute das Handy des Opfers und ließ es verletzt zurück.

Nach Aussage des Überfallenen waren beide Täter rumänischer Herkunft.

Beschreibung: Täter 1  30 bis 35 Jahre alt, zwischen 165 und 175 cm groß und stabil gebaut. Er hatte kurze, schwarze Haare und trug ein dunkelgrünes Hemd sowie eine blaue Jeans.

Täter 2: 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß und schlank. Er hatte kurze, schwarze Haare und trug demnach das gleiche dunkelgrüne Hemd wie der erste Tatverdächtige.

Kommentare (6)

Kommentieren