Rundblick-Unna » Zwei Senioren krankenhausreif geschlagen: Polizei sucht Räuber mit Phantombild

Zwei Senioren krankenhausreif geschlagen: Polizei sucht Räuber mit Phantombild

Zwei gehbehinderte Senioren (77 und 84) im Abstand von nur wenigen Tagen überfallen, beraubt und krankenhausreif geschlagen. Nach den beiden brutalen Raubüberfällen in Menden (wir berichteten) bittet die Polizei die Bevölkerung nochmals um Mithilfe.

Mit Hilfe der Zeugenangaben vom Raubüberfall an der Bodelschwinghstraße am letzten Samstag (gegen 10:30 Uhr) wurde das Phantombild erstellt.

Der Tatverdächtige, der als schlank, ca. 180cm groß, kurze blonde Haare und ca 20jährig beschrieben wurde, ist derzeit noch nicht ermittelt. Er spricht mit osteuropäischem Akzent, sagte eines der beiden Opfer aus.

Die Polizei fragt: „Wer kennt die abgebildete Person unter Berücksichtigung der Personenbeschreibung?“ Mitteilungen bitte an die Polizei in Menden unter der Rufnummer 02373-9099-0 oder an die Polizei in Iserlohn unter der Rufnummer 02371-9199-0.

Räuber

Kommentare (17)

Kommentieren