Rundblick-Unna » Zwei Radunfälle, zwei Auffahrunfälle in Unna, Howi und Bergkamen

Zwei Radunfälle, zwei Auffahrunfälle in Unna, Howi und Bergkamen

Vier Unfälle meldet die Kreispolizeibehörde: Zwei Radunfälle passierten in Unna und Howi, zwei Auffahr-Crashs in Bergkamen.

UNNA: Am Dienstag gegen 16:30 Uhr radelte ein 16jähriger Unnaer die Mozartstraße in westliche Richtung, wobei er die übergeordnete Mühlenstraße überquerte. Eine 40jährige Unnaerin mit ihrem Pkw sah ihn dort zu spät: Im Kreuzungsbereich erfasste der Pkw das Hinterrad des Fahrrades. Dadurch stürzte der Jugendliche und wurde leicht verletzt, das Rad beschädigt.

HOLZWICKEDE: Heute Mittag gegen 13:00 Uhr war ein 76jähriger Holzwickeder mit seinem Fahrrad auf dem Radweg des Oelpfades gen Massener Straße unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 45jähriger Dortmunder mit seinem Pkw die Massener Straße in Richtung Oelpfad. Der Pkw hielt zunächst ordnungsgemäß an der Haltelinie an. Als der Fahrzeugführer schließlich anfuhr, übersah er den Fahrradfahrer. Es kam zur Kollision zwischen Pkw und Fahrrad. Der 76jährige Fahrradfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Pkw wurde leicht beschädigt; das Fahrrad war nicht mehr fahrbereit. Auf dem Gepäckträger des Fahrrades wurden mehrere Schalen mit Brombeeren transportiert, die bei dem Sturz zu Boden fielen. Der Bauhof wurde mit der Reinigung der Fahrbahn betraut.

BERGKAMEN: Heute gegen 11:50 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall an der Ebertstraße. Eine 21jährige Pkw-Fahrerin aus Lünen befuhr die Ebertstraße in Fahrtrichtung Nordosten. Als sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen wollte, rutschte sie vermutlich bedingt durch ihr Schuhwerk (Flipflops) vom Bremspedal ab. Erschrocken gab sie Gas und fuhr auf den stehenden Pkw einer 27jährigen Lünerin auf. Dadurch wurde dieser Pkw auf den stehenden Pkw einer 28jährigen Bergkamenerin geschoben. Im zweiten Fahrzeug wurde die 31jährige Beifahrerin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7700 Euro. Außerdem wurde eine Baumschutzplanke durch die Kollision mit dem Pkw der 21Jährigen umgeknickt.

Gegen 14:20 Uhr hielt ein 19jähriger Bergkamener seinen Pkw verkehrsbedingt vor einem Fußgängerüberweg auf der Präsidentenstraße/vor der Landwehrstraße. Eine nachfolgende 37jährige Bergkamenerin erkannte das  zu spät und krachte auf. Der 19jährige wurde durch die Kollision leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Kommentieren