Rundblick-Unna » Zwei Festnahmen nach Einbruch in Taxizentrale

Zwei Festnahmen nach Einbruch in Taxizentrale

Kurz nach einem Einbruch in eine Taxizentrale  erwischte die Polizei heute Nacht in Schwerte zwei flüchtende Täter. Der eine, 27 Jahre alt, ist „derzeit in Schwerte untergebracht“ (so die Formulierung im Polizeibericht) und schon mehrfach wegen Eigentumsdelikten aufgefallen. Sein Komplize, 35 Jahre alt, dürfte sich eigentlich gar nicht hier aufhalten – er hat (ebenfalls Polizeizitat) „eine räumliche Beschränkung für den Bereich Hannover“.

Beide wurden deshalb so schnell geschnappt, weil sie ein aufmerksamer Bürger gegen 1.40 Uhr auf frischer Tat beobachtete. Sie schlugen gerade eine Scheibe der Taxizentrale an der Bahnhofstraße ein.

Beide Täter waren stark alkoholisiert und können erst nach erfolgter Ausnüchterung vernommen werden. Die Ermittlungen  dauern an.

Zusatz: In Werne gab es einen Kindergarteneinbruch – Laptop, Beamer und Lautsprecher wurden entwendet. Passiert an der Dürerstraße, Hinweise an die Polizei.

Kommentare (6)

  • Fürst

    |

    „‚derzeit in Schwerte untergebracht‘ (so die Formulierung im Polizeibericht)“ bedeutet wohl, daß der „Patient“ dort in Schwerte bereits im Knast saß und nun wieder sitzt.

    Antworten

  • Hans Kammler via Facebook

    |

    Kein Kommentar. Wer es immer noch nicht kapiert hat, selber schuld.

    Antworten

  • Stefan Werner

    |

    Hat die Polizei aber nett umschrieben, das es sich wohl um Asylbewerber handelt….

    Antworten

Kommentieren