Rundblick-Unna » Zwei Bildfahndungen: Diebstähle in RWE-Gebäude und Taschendiebstahl

Zwei Bildfahndungen: Diebstähle in RWE-Gebäude und Taschendiebstahl

Bei zwei Fahndungen bittet die Dortmunder Polizei um Mithilfe.Sie fragt jeweils: Wer kennt die Tatverdächtigen auf den Fotos?

Fahndung I:

Am 28.06.2016 kam es in den Vormittagsstunden zu drei Diebstählen von Geldbörsen samt Inhalt aus den Büroräumlichkeiten des RWE-Gebäudes am Flamingoweg in Dortmund. Im weiteren Verlauf des Tattages hob eine weibliche Tatverdächtige dann, mit den in den Geldbörsen befindlichen Debit-Karten/ Kredit-Karten, Bargeld in verschiedenen Geldinstituten (Stadtsparkasse Dortmund, Stadtsparkasse Bochum, Santander Consumer Bank Essen) ab.

Bei einer Tat (Stadtsparkasse Dortmund) zog der auf den Lichtbildern abgebildete mutmaßliche Komplize zuvor mit einer entwendeten Debit-Karte ein Kontoauszug bei der Sparkassenfiliale (Hohe Straße/Saarlandstraße) an einem Kontoauszugsdrucker.

Die Polizei fragt nun: „Wer kennt diesen beiden Personen, oder kann Hinweise zu deren Identität oder Aufenthaltsort geben?“

Zeugen melden sich bitte zu den Bürodienstzeiten unter der Rufnummer des ermittelnden Kriminalkommissariats 0231-132-7337 / KK 33. Außerhalb der Bürodienstzeiten wenden Sie sich bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmunder unter der Rufnummer 0231-132-7441 / KK 44.

RWE 1 rwe 2 rwe 3 rwe 4 rwe 5

 

Fahndung II:

Ein unbekannter Taschendieb stahl am 22. Februar, 11.00 Uhr, in einem Lebensmitteldiscounter in Eving (Deutsche Straße) die Geldbörse eines 88-Jährigen. Er konnte konnte bei dem Versuch, Geld mit der gestohlenen EC Karte des Geschädigten von einem Automaten abzuheben, gefilmt werden.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 132 7441.

Fahndung fahndung 3 fahndung 2

Kommentieren