Rundblick-Unna » Zur falschen Zeit am falschen Ort: BVB-Fan rammt BVB-Fan Faust ins Gesicht

Zur falschen Zeit am falschen Ort: BVB-Fan rammt BVB-Fan Faust ins Gesicht

„Zur falschen Zeit am falschen Ort“, das trifft auf einen bedauernswerten 61-jährigen Dortmund-Fan zu. Er kassierte nach dem Bundesligaerfolg der Schwarzgelben gegen den VFL Wolfsburg am Samstag einen schmerzhaften Faustschlag – den Schwinger versetzte ihm ein Mit-Fan. „Es lag eindeutig eine Verwechslung vor“, versichert die Bundespolizei.

Denn der unbeherrschte Borussiafan wollte die Faust eigentlich einem Wolfsburger ins Gesicht rammen, was die Angelegenheit natürlich nicht besser macht. Das spätere Verwechslungsopfer, 61 Jahre alt, stand gegen 18:30 Uhr im Raucherbereich eines Bahnsteigs. In seiner Nähe: Wolfsburg-Fans, die trotz der heftigen Niederlage ausgelassen Fanlieder sangen und dabei dummerweise Bier verschütteten. Unter anderem auch auf die Kleidung eines 33-jährigen BVB-Fans, der in Spritzweite der Gruppe stand.

Daraufhin sah der Schwarzgelbe (aus dem Kreis Gütersloh) Rot, stürmte auf die VfL-Fangruppe zu und holte sofort zum Schlag aus. Und dabei traf er nun keinen Verursacher der „Bierdusche“, sondern seinen „Vereinsbruder„, der sich dort nur zufällig zum Rauchen aufhielt.

Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen den aggressiven 33-Jährigen vorläufig fest und brachten ihn in Begleitung seines Opfers zur Wache. Dort wurde auch der 61-Jährige versorgt, der eine blutende Wunde unter dem Auge davontrug.

Gegen den Aggro-Fan aus Ostwestfalen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Mit einem Platzverweis belegt, durfte er die Wache später verlassen.

Kommentare (8)

Kommentieren