Rundblick-Unna » Zum Wochenstart gleich wieder Feueralarm in Fröndenberg

Zum Wochenstart gleich wieder Feueralarm in Fröndenberg

In Fröndenberg fing der Montag und damit die Woche wieder mit einem Feuerwehralarm an – gefühlt bereits der hundertste in diesem Sommer, und wieder rückte die Wehr aufgrund eines Fehlalarms aus. Letztlich war das natürlich eine erleichternde Erkenntnis, und dennoch häufen sich die  Fehlalarmierungen in der Ruhrstadt seit einiger Zeit massiv: Gleich dreimal hintereinander ging der Alarm am Donnerstag wie berichtet im Senioren- und Pflegeheim Haus Lore in Strickherdicke los (wir berichteten), jedes Mal musste die Wehr mit Mann und Maus zu dem Gebäude eilen, um jedes Mal „nur“ die Alarmierung abzustellen. Heute Morgen war der Einsatzort wieder das Schmallenbachhaus: Auch in diesem Pflegeheim gibt es momentan ständig Fehlalarme.

Da man natürlich aber nie weiß, ob nicht wirklich mal der Ernstfall angezeigt ist, muss natürlich jedes Mal die Feuerwehr raus. Und sei es nur, um den schrillen Alarm auszustellen und nachzuschauen, ob es wirklich nirgendwo brennt. Im vorigen Jahr war das im Schmallenbachhaus zumindest ein Mal wirklich der Fall: Da hatte ein Jugendlicher (wie sich später herausstellte – Vandalismus) einen Mülleimer angefackelt. Zwar kein aufwendiger Einsatz für die Wehr – aber ein Ernstfall.

Um einen Ernstfall handelte es sich auch gestern Mittag, als die Sirene gellte: Die Wehr kümmerte sich mit einem Bootseinsatz auf der Ruhr um ein Kind, das ins Wasser geraten war. Wie berichtet, ging der Einstz gut aus.

Kommentieren