Rundblick-Unna » Zum Kirmesfinale in Kamen Wohnwagen aufgebrochen

Zum Kirmesfinale in Kamen Wohnwagen aufgebrochen

Mit der bewaffneten Bedrohung eines Schaustellers nebst Sachbeschädigung begann die Kirmes in Kamen, und sie endete ebenso unerfreulich mit aufgebrochenen Wohnwagen.

Zwei wurden gestern Abend zwischen 19.00 und 22.00 Uhr auf dem Parkplatz an der Hammer Straße aufgebrochen. Die Wohnwagen waren dort von Schaustellern der ausklingenden Kirmes (des Severinsmarktes) abgestellt worden. Bei einem wurde die Tür, bei dem anderen ein Fenster aufgehebelt. Geklaut wurden aus den Wohnwagen Bargeld und zum anderen hochwertige Jacken.

Am späten Freitagabend hatten wie berichtet zwei junge Südländer (um die 20 Jahre alt, einer ca. 2 Meter groß) einen Schausteller auf der Kampstraße zuerst bedroht und dann mit einem Messer seinen Boxsack aufgeschlitzt.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Da muß doch wirklich mal was geschehen, daß diese Machenschaften aufhören. Kriminalität gab es immer schon. Das Ausmaß, das die Kriminalität jetzt angenommen hat, ist einfach nicht Akzeptabel. Ich wäre für viel strengere Bestrafungen und dort, wo es zutrifft, Ausweisungen.

    Antworten

Kommentieren