Rundblick-Unna » „Zum Heulen schön“ – Heeresmusikkorps begeisterte: 20.000 € für die Kinderkrebshilfe

„Zum Heulen schön“ – Heeresmusikkorps begeisterte: 20.000 € für die Kinderkrebshilfe

Ein Traum, super, genial, zum Heulen schön“ –  mit diesen Superlativen versuchten einige der knapp 600 Besucher in der Stadthalle in Unna ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Gespielt hatte das 60 köpfige Heeresmusikkorps Koblenz unter der Leitung von Oberstleutnant Alexandra Schütz-Knospe – ein weiteres famoses Konzert zugunsten der Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe.

Eindrucksvoll stellte das Ensemble sein Können unter Beweis. Vom „Alexander-Marsch“, über „Carmen-Fantasy“ bis hin zu einem Medley der bekanntesten Beatles-Songs war für ziemlich jeden Geschmack etwas dabei, und als dann als Zugabe ein Dudelsackspieler spielte, traten doch dem einen oder anderen die Tränen in die Augen.

Und ein Hammer-Spendenergebnis kam am Ende zusammen: Durch Eintrittsgelder und zweckgebundene Spenden konnten Monika und Dieter Rebbert einen Scheck in Höhe von 20.000,- € an den Vorsitzenden des Vorstands der Stiftung Deutsche Krebshilfe in Bonn, Gerd Nettekoven, überreichen.

Dieser hatte für das Veranstalterehepaar noch eine besondere Überraschung parat: Er übergab den beiden als Dank für ihr inzwischen 15jähriges Engagement für die Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe ein Bild, das Mildred Scheel darstellt. Diese war 1980 von Andy Warhol portraitiert worden. Eine limitierte Auflage von 1000 Bildern wurde daraufhin der Krebshilfe überlassen.

Spende Kinderkrebshilfe 2

Kommentare (3)

Kommentieren