Rundblick-Unna » Zuggast pinkelt volltrunken in Eurobahn, trampelt auf Sitzen herum, pöbelt und wird handgreiflich

Zuggast pinkelt volltrunken in Eurobahn, trampelt auf Sitzen herum, pöbelt und wird handgreiflich

Eine defekte Toilettenanlage im Zug war Montagmittag der Anlass, dass eine Fahrkartenkontrolle eines 52-jährigen Mannes auf dem Revier der Bundespolizei im Dortmunder Hauptbahnhof endete. Beleidigungen, eine Körperverletzung und die Verunreinigung in der Eurobahn sind nun Gegenstand der Ermittlungen.

Der Gelsenkirchener fuhr gegen 11.45 Uhr mit der Eurobahn von Münster nach Dortmund. Nach der Fahrausweiskontrolle fragte der Mann den Zugbegleiter nach einer Toilette im Zug. Mit dem Hinweis, dass diese zurzeit leider defekt sei, der Zug jedoch in wenigen Minuten Dortmund erreiche, war das Gespräch eigentlich beendet.

Dem war aber nicht so. Beim Halt in Dortmund-Kirchderne verhinderte der Fahrgast bewusst eine Schließung der Zugtür und verhinderte so die Weiterfahrt. Der Grund: Der Gelsenkirchener pisste ungeniert im Einstiegsbereich. Im weiteren Verlauf rauchte er im Zug, legte seine Füße auf die Sitze und provozierte den Zugbegleiter dahingehend, dass er mit den Füßen auf den Sitzen herumtrampelte. Anschließend folgten Beleidigungen und eine Kraftdemonstration, indem er den Eurobahnmitarbeiter schmerzhaft an seinem Unterarm festhielt.

Gegen den Volltrunkenen wurden Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Verunreinigung des Zuges eingeleitet. Ein Atemalkoholtest ergab 1,58 Promille. N Der 44-jährige Zugbegleiter stellte Strafantrag und setzte seine – zumindest an diesem Tag nicht einfache – Arbeit fort.

facebook logo

Carsten Segref Typisch GEsindel… ne mal im ernst ich fahr öfter Langstrecke und Sitz mal 3 1/2 Stunden im Zug ohne klo…
Rundblick Unna Leere Flasche mitführen, Carsten Segref. 😉

Carsten Segref Hab ich ja gemacht
Rundblick Unna Schlau, der Mann.

Marcus Stadel Gelsenkirchener… jaja
Rundblick Unna Ja, sogar ein gebürtiger Gelsenkirchener.

Dagmar Kuhn Ach nö….jetzt wird nicht gegen Flüchtlinge gemeckert…..jetzt sind es die Gelsenkirchener ???nicht euer Ernst oder?

Rundblick Unna Dagmar Kuhn, ich denke, Marcus Stadels Bemerkung trieft vor Ironie.

Dagmar Kuhn Jaja…schon gut.
Degirb Gnoleic Was der Alkohol oft aus dem Menschen macht …… ist wirklich schockierend, da kommt offenbar der „wahre Charakter“ durch …. :-(

Robert Rohmert Auch das sollte mit einer Geldstrafe beizulegen sein, evtl. Sozialstunden!

Dagmar Kuhn Wieso Sozialstunden?? Der Mann ist erwachsen. Nö,hohe Geldbuße. Lebenslanges zugfahrverbot….lässt sich leider nur nicht umsetzen

Robert Rohmert Sozialstunden in der Zugreinigung!

Helmut Brune Auch hier gilt: Alkohol macht mehr kaputt, als einem Lieb ist.

Markus Seeling Ist klar.?

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Auch hier gilt: Alkohol macht mehr kaputt, als einem Lieb ist.

    Antworten

Kommentieren