Rundblick-Unna » Zu schnell und Alkohol – Unfall auf der A445

Zu schnell und Alkohol – Unfall auf der A445

Und immer wieder der Alkohol … Heute kam es in den frühen Morgenstunden auf der A445 zu einem Verkehrsunfall. Eine Person wurde verletzt.

Gegen 3 Uhr fuhr ein 53 jähriger Arnsberger auf der A445 in Richtung Arnsberg/Brilon.

Zwischen der Anschlussstelle Wickede und Neheim kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Von dort schleuderte der BMW auf den linken Fahrstreifen und blieb schließlich quer zur Fahrbahn stehen. Ein nachfolgendes Fahrzeug konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem BMW. Die Fahrerin, eine 28 jährige Arnsbergerin, verletzte sich dabei leicht.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Arnsberger mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit. Einen weiteren Grund für den Unfall konnten die Polizisten förmlich riechen. Der Fahrer hatte deutlich wahrnehmbaren Alkoholgeruch in seinem Atem. Ein freiwillig vor Ort durchgeführter Atemalkoholvortest verlief positiv. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und beschlagnahmten den Führerschein.

Kommentare (1)

Kommentieren