Rundblick-Unna » Zange und Messer in Nüstern: Pferde auf Wiese im Sauerland fast zu Tode gefoltert

Zange und Messer in Nüstern: Pferde auf Wiese im Sauerland fast zu Tode gefoltert

Ein Beispiel leider wieder mal dafür, zu welcher widerwärtigen Rohheit Menschen gegenüber wehrlosen Kreaturen fähig sind. Auf einer Wiese im Sauerland sind zwei Pferde auf übelste Weise gequält worden – die ungekannten Tierhasser steckten den Tieren vermutlich Zangen oder Messer in die Nüstern und folterten sie – in einem Fall fast zu Tode.

Denn eins der beiden Tiere wurde so übel zugerichtet, dass es direkt nach seinem Auffinden auf seiner Weide in Brilon in eine tierärztliche Praxis gebracht und dort notoperiert  werden musste. Auch das andere Pferd wies im Kopfbereich tiefe klaffende Wunden auf, konnte jedoch auf der Weide versorgt werden.

Die beiden Pferde befanden sich in einem nicht verschlossenen Stall des Hofes mit Außenfreigang. Die Ermittlungen hat die Kripo des Hochsauerlandkreises übernommen.

(Archivbild: Pferd auf einer Koppel in Fröndenberg-Bausenhagen. Diesem Hottemax geht´s gut!)

facebook logo

Nicky Müller Habe ich gestern schon wo gelesen… da kommt mir alles hoch!! Arme wehrlose Tiere! Das ist so krank! Genauso wie diese kranken Menschen die Köder für Hund (und Katzen) auslegen. Wiederliche Kreaturen!

Rundblick Unna Ja, die Meldung wurde gestern von der Polizei HSK öffentlich gemacht.

Andrea Küster als Tierfreund kann ich mir den Bericht nicht durchlesen, mir reicht schon die Überschrift. Schließe mich den Meinungen an……….

Rundblick Unna Für Pferdeliebhaber und allgemein Tierliebende sind solche Nachrichten schwer erträglich, da kann ich mich nur anschließen, Andrea Küster.
Alexandra Pflug Meine geliebte Heimat.
Wer auch immer das war-… Dem sollte man auch die Nase aufschneiden. 🙄😒

Rundblick Unna Auch meine geliebte Heimat, Alexandra Pflug…

Monique Kruck Wer hier gefällt mir drückt, der hat sie nicht mehr alle beisammen 😠😡

Rundblick Unna NEIN, immer wieder hieran erinnert sei:

Rundblick Unnas Foto.

Rundblick Unna Hier also „Anteilnahme“.

Olaf Westhoff Aber auch als Mensch ohne besondere Bindung zu Tieren, bekommt man da einen Hals….. Auf so eine Idee zu kommen ist schon Abartig…
Brigitte Habermann Diese miesen Kreaturen von Tierquälern sollen in der Hölle schmoren, aber ganz, ganz langsam!

Helmut Brune Da bin ich Sprachlos, daß es Menschen gibt, die solche wiederwärtigen Taten ausführen.

Olaf Westhoff Unfassbar, solche Kranken spinner.. Wer Tiere quält, macht auch vor Menschen kein Halt. Hoffentlich bekommt man diese Kreatur….

Christian Vetere Was habe ich davon, so etwas zu tun? Wie psychisch krank und welch armseliges Würstchen muss man sein…

Christine Kolb Wie krank ist das denn?

Alex Schmidt Arschloch !!@

Sabrina Görtz Hab ich gesehen , diese Schweine

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Da bin ich Sprachlos, daß es Menschen gibt, die solche wiederwärtigen Taten ausführen.

    Antworten

Kommentieren