Rundblick-Unna » Wüste Schlägerei in Westönner Schützenhalle: Polizei aus ganzem Kreis rückte an

Wüste Schlägerei in Westönner Schützenhalle: Polizei aus ganzem Kreis rückte an

Polizeikräfte aus dem gesamten Kreis Soest wurden heute früh wegen einer wüsten Schlägerei vor und in der der Schützenhalle Werl-Westönnen zusammengezogen. Die Security vor Ort war mit der plötzlich ausbrechenden gewalttätigen Aggression überfordert.

Gegen 1.50 Uhr ging der Alarm ein: In und vor der Schützenhalle lieferten sich Besucher des Frühlingsfestes der Avantgarde handgreifliche Auseinandersetzungen. Mehrere Personen schlugen auf der Straße vor der Gemeinschaftshalle wüst aufeinander ein, und die Lage war so unübersichtlich, dass der vor Ort tätiger Sicherheitsdienst der Situation nicht Herr werden konnte. Deshalb rückte die Polizei mit entsprechender Stärke an.

„Es gelang den Beamten, die Lage vor Ort zu beruhigen“, schreibt die Kreispolizei Soest in ihrer Mitteilung. „Glücklicherweise kam es zu keinen schwereren Verletzungen. Als Fazit blieb eine Ingewahrsamnahme und eine Strafanzeige.“

Kommentare (10)

Kommentieren